KBK erweitert das Kupplungsprogramm

Axial stecken und ziehen

Der Kupplungshersteller KBK Antriebstechnik hat sein Produktportfolio der Metallbalgkupplungen um die Ausführungen KB4P und KB4HC ausgebaut. Sie sind für Wellendurchmesser zwischen zehn und 70 Millimeter konzipiert.

Bei der Metallbalgkupplung KB4HC erfolgt die Montage radial. (Fotos: KBK)

Die etablierten Metallbalgkupplungen der KB4-Serie zeichnen sich durch eine hohe Torsionssteife sowie den Ausgleich von Wellenversatz bei minimalen Rückstellkräften aus. Sie eignen sich zur Anbindung von Servomotoren, beispielsweise in Prüfmaschinen, in der Automatisierungstechnik oder in Verpackungsmaschinen. Im Laufe der Jahre hat die KBK Antriebstechnik die Kupplungsserie kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Besonderen Fokus setzten die Entwickler dabei darauf, die Produkte bei steigender Qualität kleiner und kompakter zu konstruieren und die Montage zu vereinfachen.

Die Metallbalgkupplung KB4P ist axial steckbar und zeichnet sich durch eine schnelle Montage aus.

Beim neuesten Modell KB4P handelt es sich um eine axial steckbare Variante. Einfaches Stecken oder Auseinanderziehen der Kupplung erleichtert die Montage beziehungsweise Demontage. Montagebohrungen sind somit nicht mehr nötig. Hochfestes Aluminium sowie eine spezielle Beschichtung gewährleisten eine dauerfeste Kupplung bei geringer Masse/Massenträgheit. Die Metallbalgkupplung der KB4P-Ausführung erreicht darüber hinaus eine hohe Torsionssteife. Der Metallbalg gleicht lateralen, axialen und angularen Wellenversatz bei geringen Rückstellkräften aus.

Die Metallbalgkupplung KB4HC zeichnet sich dagegen durch eine kompakte Halbschalenausführung aus. Die Montage erfolgt somit radial. Durch die abnehmbaren Klemmbügel können die zu verbindenden Wellen bereits vor der Montage der Kupplung positioniert werden. Beide Metallbalgkupplungen – KB4P und KB4HC – sind auf einen Wellendurchmesser von zehn bis 70 mm sowie einen Drehmomentbereich von 18 bis 500 Newtonmeter ausgelegt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Metallbalgkupplungen

Ohne Spiel

Die Metallbalgkupplungen von KBK seien torsionssteif, dauerfest und wartungsfrei sowie auf Wunsch in Edelstahl erhältlich, heißt es von Unternehmensseite.

mehr...

Metallbalgkupplung

Klemmen – nicht kleben

Eine Metallbalgkupplung ist kein Wellengelenk, doch durch ihren Metallbalg ist sie prädestiniert, Wellenversatz und Winkelfehler mit geringen Rückstellkräften auszugleichen und so die Standzeit einer Anlage nachhaltig positiv zu beeinflussen.

mehr...
Anzeige

Mini-Steckverbinder von Harting

Es geht noch kleiner

Hartings „Miss M8ty“ ist ein M8 in d-Kodierung, der sich dem Miniaturisierungstrend anpasst und für durchgängiges Ethernet von der Cloud bis in den kleinsten Sensor sorgen kann. Außerdem hat das Unternehmen ein neues Pneumatik-Modul entwickelt.

mehr...

Almemo-D7-Stecker

Stecker digitalisiert Sensoren

Die Intelligenz digitaler Sensoren sitzt meist im Anschlussstecker oder im Sensorgehäuse. Ahlborn hat für den Anschluss beliebiger Sensoren eine entsprechende Messtechnik entwickelt, die sich auf den Anschlussstecker konzentriert und eine...

mehr...