Antriebstechnik

Integriert angetrieben, dezentral gesteuert

Mit dem neuen BG 66 dMove kommt zur SPS in diesem Jahr eine neue Generation BLDC-Antriebe von Dunkermotoren mit neuen Features und bis zu 50 Prozent höherer Leistungsabgabe an den Markt.

Dunkermotoren bietet hochintegrierte Antriebslösungen für dezentrale Steuerungskonzepte. © Dunkermotoren

Neben einfacher Drehzahl- und Positionssteuerung kann der BG 66 dMove per CANopen und per frei definierbaren digitalen Eingängen angesteuert werden. Speziell für Anwendungen ohne hochauflösenden Geber lohnt sich außerdem die Servo-Technologie. Im Rahmen einer Produktpartnerschaft mit Siemens werden die Motorbaureihen BG 45, BG 65(S), BG 75 und BG 95 nun auch in spezifischer Ausführung kompatibel zum neuen Simatic Micro-Drive-Servoantriebssystem angeboten. Durch die einfache Antriebskonfiguration mit dem TIA-Selection-Tool wird die Engineeringzeit verkürzt und durch die Verwendung von Profisafe ein begrenztes Drehmoment garantiert. Die Kommunikation erfolgt über Profinet IRT mit Profisafe- und Profidrive-Profilen. Als weiteres Produkthighlight präsentiert Dunkermotoren in Nürnberg eine hochintegrierte Antriebseinheit mit Nabengetriebe speziell für AGVs. Die Einheit hat eine kurze Bauform, hohe Radialbelastbarkeit und ein robustes Design. Geber, Bremse sowie Motion Controller mit Safe Torque Off und Busschnittstelle sind optional bereits in das System integriert. as

Halle 1, Stand 438

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Switches

Neue Lotsen im Datenverkehr

Lapp hat seit zwei Jahren auch Switches in seinem Programm. Nun hat das Unternehmen zur SPS 2019 sein Programm an aktiven Komponenten um weitere Switches für die Industrie erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS 2019

Vernetzt bis in die Cloud

Belden, Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, zeigt auf der SPS erstmals Lösungen vom Sensor bis in die Cloud, darunter neue Switches, eine Multiport-Firewall und Single Pair Ethernet.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kupplung wird smart

R+W präsentiert die intelligente Kupplung. Ziele des Industrial Internet of Things sind die Optimierung der betrieblichen Effizienz, Kostensenkungen sowie die Überwachung von Geräten oder Maschinen auf Basis von erhobenen und verarbeiteten Daten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitszuhaltung

Kompakte Zuhaltekraft

Schmersal stellt auf der SPS eine neue kompakte Sicherheitszuhaltung auf RFID-Basis vor: Mit den Abmessungen 119,5 mal 40 mal 20 Millimeter ist der AZM40 insbesondere für kleinere Schutztüren und Klappen geeignet.

mehr...

Sicherheit für FTS

Immer in Bewegung

Damit in der Smart Factory fahrerlose Transportsysteme auf Basis natürlicher Umgebungsmerkmale automatisch navigieren können, stellt Leuze electronic zwei Produkte vor: Den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600.

mehr...