IE3-Kleingetriebemotoren

Frühzeitig sparen

Ruhrgetriebe bietet nun auch Schneckengetriebemotoren ab 0,09 Kilowatt in angeblich höchsteffizienten Wirkungsgraden an. Damit will das Unternehmen über die Bestimmungen des Gesetzgebers hinausgehen. Dieser sieht lediglich vor, dass Drehstrom-Niederspannungsmotoren ab einer Nennleistung von 0,75 bis 375 Kilowatt die Premium-Wirkungsklasse IE3 erreichen müssen – und das erst ab Januar 2015. Bisher existieren keine gesetzlichen Regelungen zur umweltgerechten Gestaltung von Elektromotoren im unteren Leistungsbereich, weist Ruhrgetriebe hin. Als Hersteller von Schnecken- und Schneckenstirnradgetrieben ist sich das Unternehmen seiner Verantwortung im Energieeinsparungsprozess bewusst: Mehr als die Hälfte des Gesamtenergieverbrauchs geht auf Maschinen zurück, die durch Elektromotoren angetrieben werden.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...