Hubgetriebe

Hygienische Zylinder

Auf der Motek präsentiert ANT erstmals die neue Generation elektromechanischer Zylinder vom Typ EMC, die ab sofort das Hubgetriebe-Programm ergänzt.

Auf der Motek präsentiert ANT erstmals die nächste Generation der elektromechanischen Zylinder vom Typ EMC, die ab sofort das Hubgetriebe-Programm des Unternehmens ergänzt. © ANT

Die elektromechanischen Zylinder der Baureihe EMC im Portfolio von ANT Antriebstechnik verbinden die Vorteile schlank bauender Zylinder mit den Pluspunkten der digitalen Regelungsmöglichkeiten elektrischer Antriebe. Der Hersteller verweist auf hohe Positioniergenauigkeit und Dynamik. In vielen Fällen sollen sie die Reduzierung von Taktzeiten ermöglichen und die Flexibilität von Fertigungs- oder Montageprozessen verbessern.

Aufgrund ihrer kompakten Bauweise eignen sich die einbaufertigen Antriebseinheiten auch für den Einsatz unter beengten Bedingungen. Sie bestehen aus eloxierten Aluminiumprofilen in ISO-Standardmaßen und integrierten Hochpräzisions-Kugelgewindetrieben mit verschiedenen Durchmessern und Steigungskombinationen. Längenvariabel erreichen sie Hübe von bis zu 1.500 Millimeter.

Auf der Motek präsentiert ANT nun erstmals die nächste Generation der elektromechanischen Zylinder vom Typ EMC, die ab sofort das Hubgetriebe-Programm ergänzen. Die Antriebseinheiten wurden nach den Prinzipien des Hygienic Design optimiert. Da die neuen EMC-Zylinder außerdem in der Spritzwasser-Schutzklasse IP65 ausgeführt sind, erweisen sie sich geradezu als passend für Anwendungen in Produktions-, Verpackungs- und Montageanlagen der Lebensmittelindustrie. as

Anzeige

Stand 6305, Halle 6

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabung

Mit dem Partner die Arbeit teilen

Um kundenspezifische Systemlösungen für die Prozessautomatisierung wirtschaftlich zu realisieren, setzt ANT Antriebstechnik auf die enge Kooperation mit ausgewählten Spezialfirmen aus Elektrotechnik, Steuerungstechnik und Schaltschrankbau.

mehr...

Schnellhubgetriebe

Schnelles Heben geht ohne Hydraulik

Schnellhubgetriebe. Mit neuen Schnellhubgetrieben bietet ANT eine mechanische Alternative zur Servohydraulik. Sie eignet sich für Anlagenbauer und Automatisierer, die eine wartungsarme Lösung für schnelles Heben, Senken und Verstellen großer Lasten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...