Hybrid-Schrittmotor

Zwerg mit Riesenleistung

Der Hybrid-Schrittmotor Nema 6 von Lin Engineering ist mit nur 16 Millimeter Breite einer der kleinsten seiner Art und bringt ein viermal so hohes Haltemoment und eine fünfmal so hohe Präzision auf wie vergleichbare konventionelle Schrittmotoren.

Der Nema 6-Schrittmotor ermöglicht zahlreiche neue Anwendungen in der Medizin- und Labortechnik. (Bild: A-Drive)

Dank dieser Eigenschaften eignet sich der Stepper für alle Anwendungen mit minimalem Bauraum, etwa in der Medizintechnik oder der Labortechnik. A-Drive konfiguriert den Motor in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller passgenau für jede Applikation. Lin Engineering hat den Schrittwinkel des Nema 6 von den üblichen 1,8 auf 3,46 Grad vergrößert, so dass der Antrieb mit 13,06 Millinewtonmeter ein etwa doppelt so hohes Haltemoment erzielt wie vergleichbare Schrittmotoren. Im Vergleich zu gleichgroßen Standard-Schrittmotoren mit Permanent-Magnet bietet der Nema 06 sogar ein viermal höheres Haltemoment. Auch bei der Genauigkeit übertrifft der Miniatur-Stepper die Leistung herkömmlicher Schrittmotoren derselben Baugröße: Während diese nur eine Auflösung von 20 Schritten pro Umdrehung liefern, bringt es der Nema 06 auf 104 – bei gut 8.000 Umdrehungen pro Minute. Damit ist der Stepper eine gute Wahl zum Beispiel in Miniatur-Pumpen, Drosseln, Steuerungen optischer Sensoren, Quetschventilen oder elektronischen Pipetten.

Durch den Nema 6 werden Anwendungen möglich, die bisher entweder an der Größe des Motors oder an dessen mangelhafter Leistung gescheitert sind. Da es sich bei diesen Anwendungen meist um sensible Geräte oder Anlagen handelt, ist eine exakte und fachgerechte Konfiguration des Schrittmotors unerlässlich. Die Spezialisten der A-Drive modifizieren den Stepper in enger Abstimmung mit Lin Engineering genau nach den individuellen Anforderungen des Kunden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...

Antriebstechnik

Radantrieb mit E-Motor

Der 605WE-Radantrieb von Bonfiglioli wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden speziell für eine neue Hybrid-Arbeitsbühne entwickelt. Es handelt sich um ein dreistufiges Getriebe mit einem vollintegrierten Drei-Kilowatt-Elektromotor und einer...

mehr...

Bremsen

Spielfrei und federbelastet

Nexen präsentiert eine Produktfamilie spielfreier federbelasteter Bremsen (ZSE, Zero-Backlash Spring Engaged Brake). Die pneumatisch gelösten Bremsen der Serie ZSE sind für den Einsatz bei hohen Drehzahlen und Drehmomenten geeignet.

mehr...
Anzeige

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...

Antriebstechnik

Intelligent überwachen

Die intelligenten Module Roba-brake-checker und Roba-torqcontrol von Mayr sollen Bremsen fit für die Herausforderungen der Industrie 4.0 machen und die Voraussetzungen für vorbeugende Fehlererkennung und Wartung schaffen.

mehr...