Hohe Ehrung für Werner Turck

Bundesverdienstkreuz für den Unternehmer

Werner Turck, Mitbegründer der Turck-Gruppe, ist mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. In Vertretung von Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin hielt Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky in Düsseldorf die Laudatio.

Mit seiner Frau Inge freut sich Werner Turck (l.) über das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse aus der Hand von Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky. (Bild: Yvonne Pfannschmidt)

Er würdigte darin sowohl den unternehmerischen Einsatz als auch das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement Werner Turcks in seiner Heimatstadt Halver – unter Mitwirkung seiner Frau Inge Turck. Beides sei Grundlage für eine Auszeichnung, mit der besondere Leistungen einzelner Bürger auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, ehrenamtlichem oder geistigem Gebiet anerkannt werden, so der Staatssekretär.

Das Bundesverdienstkreuz wurde 1951 gestiftet und ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung der Bundesrepublik Deutschland. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Arburg holt den Red Dot Award

Schöner produzieren

Mit dem Freeformer erhielt erstmals ein Produkt des Maschinenbauers Arburg den Designpreis Red Dot Award. Damit reiht sich das System für die additive Fertigung neben Produkten von Top-Marken wie Apple, Audi und Adidas ein.

mehr...

KIT vom VDMA ausgezeichnet:

"Überzeugendes Lehrkonzept"

Der VDMA übergab Mitte Februar die Skulptur des VDMA-Hochschulpreises "Bestes Maschinenhaus 2013" an die Fakultät für Maschinenbau des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Als Gewinner des mit 100.000 Euro dotierten Preises wählte der VDMA...

mehr...

SmartFix

Faltbarer, einteiliger Behälter ausgezeichnet

Auf der diesjährigen Fachpack hat KTP Kunststoff Palettentechnik aus Bous mit seinem System KTP Smartfix den Deutschen Verpackungspreis 2013 in der Kategorie Transport- und Logistikverpackungen gewonnen. Die Box darf sich nun mit dem offiziellen...

mehr...