Getriebemotoren

Universell einsetzbar

WEG hat Getriebemotoren der WG20-Serie für Nennmomente von 820 bis 1.550 Newtonmeter vorgestellt. Sie erweitern die Produktfamilie, die bislang Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe mit robusten Aluminiumdruckgussgehäusen für Nennmomente von 50 bis 600 Newtonmeter umfasst, um jeweils zwei Baugrößen.

WEG hat das WG20-Getriebemotorenprogramm um Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe für Nennmomente von 820 bis 1.550 Newtonmeter erweitert. (Bild: WEG)

Die leistungsstärkeren Getriebe sind aus Grauguss gefertigt und energieeffizient. Die Verluste bleiben gering, da die Getriebe in einem großen Untersetzungsbereich zwei- oder dreistufig ausgeführt sind. Außerdem sorgt die neu konzipierte Verzahnungsgeometrie für eine präzise Kraftübertragung über den gesamten Drehzahlbereich. Die Gehäuse werden in Blockgehäuse-Bauweise gefertigt und sind dadurch robust und verwindungssteif. Aufgrund marktkonformer Anschlussmaße lassen sich die Getriebe weltweit in diverse Anwendungen integrieren. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...