Getriebemotoren

Größere Drehmomente

WEG hat das noch junge Getriebemotorenprogramm WG20 um Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe für Nennmomente von 820 bis 1.550 Newtonmeter erweitert. Diese ergänzen in zwei Baugrößen die bestehende Produktfamilie für Nennmomente von 50 bis 600 Newtonmeter.

WEG erweitert das Getriebemotorenprogramm WG20 um Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe für Nennmomente von 820 bis 1.550 Newtonmeter. (Bild: WEG)

Die Gehäuse der leistungsstarken Getriebe sind aus Grauguss gefertigt und robust. Dank formschlüssiger Verbindung der Verzahnungsteile geschieht die Kraftübertragung präzise über den gesamten Drehzahlbereich. Genau wie die anderen Modelle der WG20-Reihe lassen sich die bis Energieeffizienzklasse IE3 erhältlichen Getriebemotoren dank marktkonformer Anschlussmaße weltweit in viele Anwendungen integrieren. Der Hersteller betont die Eignung für anspruchsvolle Anwendungen sowie den wartungsarmen und sicheren Betrieb, die Laufruhe und die Lebensdauer.

Die neuen gewichtsoptimierten WG20-Getriebemotoren wurden mittels Finite-Elemente-Methode entwickelt. Dank eines intelligenten Ritzelkonzepts sind die Getriebe in einem großen Untersetzungsbereich zwei- beziehungsweise dreistufig ausgeführt; hierdurch fallen die Verluste gering aus. Die Verzahnungsgeometrie ermöglicht hohe Abtriebsdrehzahlen und die Abdeckung großer Drehzahlbereiche in einer Baugröße. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...