Getriebemotor Sidoor M5

Öffnet die Tür

Mit dem Getriebemotor Sidoor M5 erweitert die Siemens-Division Industry Automation ihr Produktspektrum für die automatische Steuerung von Türen im Segment Aufzugstechnik. Sidoor M5 ist für Türgewichte bis 600 Kilogramm ausgelegt und ermöglicht damit das einwandfreie und geräuscharme Öffnen besonders schwerer Türen, zum Beispiel Glastüren. Das Sidoor-Portfolio weist bisher Produkte für Türen bis 400 Kilogramm aus. Die Sidoor-Getriebemotoren sind eine Kombination aus Getriebe, Motor und Encoder. Sie lassen sich einfach über eine Schnittstelle mit dem Steuergerät verbinden und werden automatisch bei der Inbetriebnahme erkannt. Zudem wird der Motor über diese Schnittstelle betrieben und Encodersignale automatisch übertragen. Den neuen Getriebemotor gibt es mit Antriebsritzel links oder rechts. Ein besonders gutes Regelverhalten erreichen die Getriebemotoren im Zusammenspiel mit einem Sidoor-Steuergerät - zum Beispiel Sidoor AT40 Relay.      pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Überwachungsrelais Sirius

Motoren schützen

Überwachungsrelais mit IO-Link-Schnittstelle schützen Motoren und Anlagenteile Siemens-Division Industry Automation hat das komplette Überwachungsrelais-Spektrum mit IO-Link-Schnittstelle ausgestattet.

mehr...

Simatic MindApps

Monitoring auf ganzer Linie

Apps für cloudbasierte Services rund um die Automatisierung. Siemens zeigt neue Apps rund um die Automatisierung mit Simatic-Systemen. Die Mind-Apps Machine Monitor, Notifier und Performance Monitor sind spezielle Applikationen für Mindsphere.

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...