Getriebe PSN und PSFN

Konstrukteur kann wählen

Die im Frühjahr von Neugart präsentierten schrägverzahnten Getriebe-Baureihen gibt es demnächst auch in den Größen 140/ 200 beziehungsweise 142/190. Damit können zukünftig auch Applikationen bedient werden, die Drehmomente bis rund 1.000 Newtonmeter benötigen. Mit den beiden nun vollständigen schrägverzahnten Baureihen PSN und PSFN kann Neugart weitere Applikationsforderungen wie Laufruhe, Gleichlauf und geringe Anregungsfrequenz bedienen, welche vor allem in den Branchen Druck-, Holzbearbeitungs- oder Werkzeugmaschinen, sowie in Labor- und Medizintechnik benötigt werden. Dem Konstrukteur stehen auch die spielarmen Optionen zur Verfügung. Die vier neuen Baugrößen - zwei als Wellenausführung und zwei als Flanschausführung - sind Ergebnisse des konsequenten Ausbaus des Neugart-Baukastens. Der umfasst mittlerweile zwölf Standardbaureihen in Economy oder Präzisionsausführung. Neben vielen Varianten in Bezug auf Abtrieb und Bauform bietet der Hersteller innerhalb der Präzisionsgetriebe gerade und schrägverzahnte Getriebe an; somit steht es dem Konstrukteur frei, ob er sich für die drehmomentstarken geradverzahnten Getriebe entscheidet oder lieber die flüsterleisen schrägverzahnten Getriebe bevorzugt.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Getriebe

Schräge Zähne helfen

B&R erweitert seine Premium-Getriebebaureihen um zwei Modelle mit Schrägverzahnung: die Reihe 8GP70 mit Wellenabgang und die Reihe 8GF70 mit Antriebsflansch. Punkten können die Getriebe mit Gleichlaufeigenschaften und geringerer Lautstärke bei...

mehr...

Antriebstechnik

Planetengetriebe: Konsequent schräg

Vogel Antriebstechnik präsentiert Servogetriebe und setzt mit der jüngst entwickelten Baureihe MPG 050–300 neue Standards im Bereich spielarmer Planetengetriebe. Wie zuvor die MPR-Serie wird nun auch die Reihe MPG konsequent auf Schrägverzahnung...

mehr...

Spielarme Planetengetriebe

Leiser, schräger Zahn

Vogel Antriebstechnik setzt mit der Weiterentwicklung der Baureihe MPG auf spielarme Planetengetriebe. Ziel der Neukonstruktion ist maximale Flexibilität bei hoher Leistungsdichte. Zum Einsatz kommen die Getriebe im klassischen Maschinen- und...

mehr...
Anzeige

Winkelgetriebe von Neugart

Mit Präzision um die Ecke

Das WPSFN von Neugart ist das kürzeste spiralbogenverzahnte Winkelgetriebe mit Flansch-Antriebswelle und Hohlwelle. Es ist besonders leise und eignet sich wegen einer niedrigen Einbauhöhe für Anwendungen, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht.

mehr...

Hochleistungs-Planetengetriebe

Zwei kompakte Neue

Neugart produziert seit 40 Jahren Planetengetriebe. Der Mittelständler aus Baden-Württemberg will mit seiner Technik immer wieder neue Maßstäbe setzen, so auch mit dem Hochleistungs-Präzisionsgetriebe mit Schrägverzahnung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...