Servo-Planetengetriebe für den Maschinen- und Anlagenbau

Design mit Funktion verbunden

Der vielseitige Getriebetyp MPL ergänzt nun die Produktpalette von Vogel Antriebstechnik und eignet sich besonders für den Einsatz in Projekten mit kostenoptimierten Vorgaben - von der Automation über die Robotik bis hin zu Pick-and-Place Anwendungen.

Die neue MPL-Serie - wirtschaftlich, leistungsstark und vielseitig, betont der Hersteller. (Foto: Vogel)

Das Design und die große mechanische Belastbarkeit bei gleichzeitig hoher Leistungsdichte seien Kennzeichen der Servo-Planetengetriebe der MPL-Baureihe, erklärt der Anbieter Vogel Antriebstechnik aus Oberboihingen. Diese neue Serie sei konzipiert für diverse Anwendungsgebiete - vom klassischen Maschinen- und Anlagenbau über die Druck- und Verpackungstechnik bis hin zu Automation, Robotik und Handling. Der Hersteller legte bei der Entwicklung der MPL-Reihe besonderes Augenmerk auf das Produktdesign. Klare Formen und glatte Oberflächen sind die Kennzeichen dieser Servo-Planetengetriebe. Zugleich sollen ihre funktionalen Eigenschaften überzeugen. Das Gehäuse mit der Schutzklasse IP64 schützt das Getriebeinnere vor Staub und Spritzwasser, ermöglicht einen sicheren Betrieb und erleichtert die Reinigung. Standardmäßig fertigt der Hersteller die Getriebe mit synthetischem Getriebefließfett.

Anzeige

Funktionale Eigenschaften wollen überzeugen

Mit großen Nenn- und Beschleunigungsmomenten sowie hohen Antriebsdrehzahlen sind die Baugrößen der MPL-Serie auf die Anforderungen moderner Servomotoren zugeschnitten. Die Baureihe mit den Größen 050, 100 und 200 sind für einfache Anwendungen im mittleren Genauigkeits- und Drehmomentbereich ausgelegt. Vogel bietet diese Getriebeserie aktuell mit einem Übersetzungsbereich in ein- und zweistufiger Ausführung und einem Drehmomentbereich von 50 bis 220 Newtonmeter an. Der große Übersetzungsbereich (i = 3 bis 100) sowie die hohe Bandbreite an standardmäßig verfügbaren Motoranschlüssen (Motorflansch- und Motorwellenanschlüsse) ermöglichen vielseitige Anwendungen. Bei der Konstruktion der MPL-Serie hat der Hersteller besonderen Wert auf Effizienz gelegt, so dass diese optimierte Getriebereihe nun mit einem hohen Wirkungsgrad von bis zu 97 Prozent beeindruckt. Das Verdrehspiel liegt bei der einstufigen Ausführung bei weniger als acht und bei der zweistufigen Variante bei weniger als zehn Winkelminuten. Modernes Industriedesign und größtmögliche Kompaktheit runden das durchdachte Gesamtkonzept der MPL-Baureihe ab. Damit können die Servo-Planetengetriebe auch an engen, schwer zugänglichen Stellen eingesetzt werden, sowohl vertikal als auch horizontal.

Für die MPL-Getriebe kommen präzisionsgeschliffene Verzahnwerkstoffe bester Qualität zum Einsatz, versichert Vogel. Für ein konstantes und eiwandfreies Schleifergebnis wird der Schleifprozess kontinuierlich und automatisiert kontrolliert und die notwendigen Parameter bei Bedarf korrigiert. Die Fertigung und Montage erfolge nach höchsten Qualitätskriterien: Durchgängige Kontrollen und hohe Qualitätsstandards bieten Sicherheit für den Kunden, verspricht Vogel, dessen Qualitätsmanagement zertifiziert ist.

Die Vielseitigkeit der MPL-Serie lässt es zu, unterschiedliche Kundenanforderungen zu erfüllen. Die neue Getriebegeneration ist komplett in das Baukastensystem des Anbieters integriert. Wesentliche Verzahnungsteile und Motoranschlüsse lassen sich kombiniert einsetzen und an unterschiedliche Anforderungen eines Motors anpassen. Vogel habe seine Lieferzeiten noch einmal deutlich verringert, wie es heißt. Da nahezu alle Bauteile ständig am Lager verfügbar sind, könne der Anbieter auf unterschiedliche Anforderungen des Marktes binnen kurzem reagieren.    pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DCX Motoren und GPX Getriebe

X-Drive-Familie wächst

Stärker und effizienter sei sie, sagt Maxon, und sie habe jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten: Die konfigurierbare X-Drives-Baureihe bekommt Zuwachs. Mehrere lange Versionen von bürstenbehafteten DC-Motoren erweitern das Sortiment.

mehr...

StanPlanetengetriebe

Kleinere Sprünge

Planurex 3 ist Teil eines Integrated Drive System (IDS), bei dem eine Komplettlösung aus Motor, Getriebe und Kupplung, kombiniert mit einer Ölversorgungsanlage, lieferbar ist.

mehr...

Spindelmotoren

Mal schnell, mal stark

Dunkermotoren stellt ergänzend zu der Baureihe LPA 08 jetzt die linearen Spindelmotor-Baureihen LSM 06 und LSM 13 sowie die Baureihe LSG 13 mit Getriebe vor. Die Versionen LSM 06 und LSM 13 eignen sich, wenn Geschwindigkeit die Hauptrolle spielt.

mehr...
Anzeige

Kleinantriebe

Keimfreier Kraftprotz

Maxon hat zwei neue 19-er-Antriebe im Portfolio, der BLDC-Motor EC 19 und das Planetengetriebe GP 19 M. Der bürstenlose BLDC mit 19 Millimeter Durchmesser wurde speziell auf hohe Drehzahlen ausgerichtet und steht für wenig Erwärmung sowie einen...

mehr...

Planetengetriebe

Verborgene Kraftpakete

Die jüngst vorgestellten SPN- Planetengetriebe der Baureihe RC4 hebt der Hersteller SPN Schwaben Präzision wegen ihrer Laufruhe, Leistungsdichte, Lagertragfähigkeit und Steifigkeit hervor. Die Baureihe RC4 (Flansch) baut auf der bereits bekannten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Antriebe

Besonderes Jubiläum

Wittenstein zeigt sich auf der Industrial Automation und am MobiliTec-Gemeinschaftsstand. Dort unterstreicht ein besonderes Exponat das Firmen-Know-how in der elektromobilen Antriebstechnik: ein 250 Stundenkilometer schnelles, elektrisches...

mehr...