Antriebstechnik

Funktionsrelais: Gegen das Risiko

Schäden unterschiedlichster und vor allem unangenehmer Art entstehen beim Ausfall von Motoren, Kühlaggregaten, Pumpen, Beleuchtung oder Belüftung. Um diese wirkungsvoll abzuwenden hat es sich bewährt, Aggregate (Motoren und Sensoren) doppelt zu installieren. Das allein reicht jedoch nicht aus. Wenn beide Sensoren unterschiedlich ansprechen, wird ein Motor angesteuert, während der andere Motor selten oder nicht angesteuert wird. Er kann sich langfristig festsetzen. Reagieren beide Sensoren gleichzeitig und schalten beide Motoren ein, spricht wegen des doppelten Einschaltstromes der Überstromschutz an und die Netzspannung schaltet ab. Auch dieses Risiko muss man ausschließen. Mit dem neuen Funktionsrelais Serie 72.42 von Finder werden die Aggregate über die Sensoren abwechselnd geschaltet. Bei Ausfall eines Sensors wird das wechselnde Einschalten der Motoren beibehalten. Außerdem wird verhindert, dass beide Antriebe gleichzeitig angesteuert werden. Bei Bedarf erfolgt die Zuschaltung des zweiten Aggregats. Das Relais ist 35 Millimeter breit, für die Montage auf Tragschiene nach EN 60715 TH 35 entwickelt und mit Schraubanschlüssen ausgerüstet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DCX Motoren und GPX Getriebe

X-Drive-Familie wächst

Stärker und effizienter sei sie, sagt Maxon, und sie habe jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten: Die konfigurierbare X-Drives-Baureihe bekommt Zuwachs. Mehrere lange Versionen von bürstenbehafteten DC-Motoren erweitern das Sortiment.

mehr...

Schrittmotoren

Motor bleibt im Tritt

Die netzwerkfähigen, integrierten Schrittmotorantriebe „Lexium MDrive“ von Koco Motion kommen mit dem Ethernet-basierten Feldbussystem Profinet IO für die industrielle Automatisierung. Die Profinet-Antriebe sind kompakt konstruiert und lassen sie...

mehr...

Flachmotoren

Leichte Flachmänner

Für Anwendungen mit hoher Präzision auf engem Raum bietet die in Feldkirchen bei München ansässige Firma Nanotec jetzt BLDC-Flachmotoren in drei unterschiedlichen Längen an.

mehr...
Anzeige

Elektrisches Rad ez-Wheel

Waren auf der Rolle

Bibus hat ein elektrisches Rad mit integriertem Motor, Elektronik und Akkus samt kabelloser Ansteuerung für den Personen- und Warentransport entwickelt. Die Serie 300 des „ez-Wheel“ könne einfach in ein beliebiges Fahrgestell oder in ein mobiles...

mehr...

Winkelgetriebe

Hoher Wirkungsgrad

Für mannigfache Einsätze in der Intralogistik hat ABM Greiffenberger das Winkelgetriebe KG 62 entwickelt. Das zweistufige Getriebe erreicht unter anderem eine hohe Leistungsdichte mit einem Wirkungsgrad bis 96 Prozent.

mehr...

Servomotoren

Freude am Sparen

Die neuen ihXT-Servomotoren von AMK kommen mit Wechselrichter und ausschließlich dem, was für eine präzise Servoregelung unverzichtbar ist. Mit der neuen Reihe erweitert AMK sein Programm um einen vollwertigen Servoantrieb im Leistungsbereich von...

mehr...