Flachgetriebe

Flach mit viel Power

Zu den Neuheiten, die ABM Greiffenberger auf der SPS IPC Drives vorstellt, gehört das Flachgetriebe FGA 172/173, das dauerhaft Drehmomente bis 170 Newtonmeter überträgt und in zwei- und dreistufiger Ausführung verfügbar ist.

Das neue Flachgetriebe FGA 172 eignet sich sowohl als Antrieb in der Fördertechnik als auch als Kranfahrantrieb. © ABM Greiffenberger

Es eignet sich besonders für die Fördertechnik, beispielsweise als Antrieb von Kettenförderern, Förderbändern, Drehtischen und Senkrechtförderern, aber auch als Kranfahrantrieb in der Hebetechnik. Dieses Getriebe lässt sich sowohl mit Drehstrom-Asynchron-Motoren wie auch mit Sinochron-Motoren problemlos kombinieren. Die Sinochron-Motoren, die um die Baugrößen 80 und 100 mit einer Leistung von bis zu 13 Kilowatt erweitert worden sind, werden in Nürnberg ebenfalls zu sehen sein.

Die Antriebe zeichnen sich durch große Leistungsdichte und einen hohen Wirkungsgrad aus. Ausschlaggebend dafür ist ein permanent erregter Synchronmotor, der nahezu ohne Rotorverluste arbeitet. Durch die anisotrope Rotorgeometrie und das optimale Verhältnis der Induktivitäten in Längs- und Querrichtung können die Motoren mit einem passenden Controller sensorlos betrieben werden. Durch den Wegfall des Drehgebers läuft der gesamte Antrieb stabil und sorgt beim Anwender für hohe Verfügbarkeit. as

Halle 3, Stand 520

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Switches

Neue Lotsen im Datenverkehr

Lapp hat seit zwei Jahren auch Switches in seinem Programm. Nun hat das Unternehmen zur SPS 2019 sein Programm an aktiven Komponenten um weitere Switches für die Industrie erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS 2019

Vernetzt bis in die Cloud

Belden, Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, zeigt auf der SPS erstmals Lösungen vom Sensor bis in die Cloud, darunter neue Switches, eine Multiport-Firewall und Single Pair Ethernet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Die Kupplung wird smart

R+W präsentiert die intelligente Kupplung. Ziele des Industrial Internet of Things sind die Optimierung der betrieblichen Effizienz, Kostensenkungen sowie die Überwachung von Geräten oder Maschinen auf Basis von erhobenen und verarbeiteten Daten.

mehr...

Sicherheitszuhaltung

Kompakte Zuhaltekraft

Schmersal stellt auf der SPS eine neue kompakte Sicherheitszuhaltung auf RFID-Basis vor: Mit den Abmessungen 119,5 mal 40 mal 20 Millimeter ist der AZM40 insbesondere für kleinere Schutztüren und Klappen geeignet.

mehr...