30 Jahre Faulhaber Precistep

Vom Uhrenantrieb in die Industrie

Faulhaber Precistep feiert sein 30-jähriges Bestehen. Als Management-Buy-out gegründet, um den Bau von Uhrantrieben zu übernehmen, produziert das Unternehmen heute Zwei-Phasen-Permanentmagnet-Schrittmotoren, die die zunehmende Miniaturisierung in vielen Industriebranchen unterstützen.

Heute produziert Faulhaber Precistep Zwei-Phasen-Permanentmagnet-Schrittmotoren von sechs bis 22 Millimeter Durchmesser. (Bild: Faulhaber)

1988 gründeten die Herren Arnoux und Richard in La Chaux-de-Fonds, einer der Metropolen der Schweizer Uhrenindustrie im Kanton Neuenburg in der Westschweiz, ihr Unternehmen Arnoux Richard SA Porte Echappement, kurz „Arsape“.

Als Management-Buy-out gegründet, um den Bau von Uhrantrieben zu übernehmen, entstanden die ersten Ein- und dann Zwei-Phasen-Schrittmotoren – mit einem Leistungs-Volumen-Verhältnis und einer Präzision, welche herkömmlichen Antriebstechnologien einen Schritt voraus waren. Motoren, mit denen größere Systeme elektronisch sehr viel exakter als bisher angetrieben werden konnten, die nicht nur in der Uhrenindustrie sehr gefragt waren. Das Produktprogramm wurde stetig ausgebaut und die Belegschaft – zwölf Kollegen waren den Gründern gefolgt – wuchs parallel zum Bedarf an High-End-Schrittmotoren rasant an.

So war der Schritt für Faulhaber nur folgerichtig, 2000 zur Erweiterung seines technologischen Portfolios bei Arsape einzusteigen und den Schrittmotorenspezialist in die Unternehmensgruppe zu integrieren. 2012 folgte die Umbenennung von Arsape in Faulhaber Precistep SA. 2015 erfolgte der Umzug in ein größeres, modernes Industriegebäude, um mit den erforderlichen Produktions- und Logistikstandards weiterhin als weltweit führendes Unternehmen auf dem Markt für Präzisions-Miniatur-Schrittmotoren entsprechen zu können.

Anzeige

Heute produziert Faulhaber Precistep Zwei-Phasen-Permanentmagnet-Schrittmotoren von sechs bis 22 Millimeter Durchmesser. Die winzig kleinen Antriebe mit beeindruckendem Leistungs-Volumen-Verhältnis unterstützen die zunehmende Miniaturisierung in vielen Industriebranchen. Zusammen mit den spielarmen Getrieben der Faulhaber Drive Systems können sie in Umgebungen arbeiten, die bisher kaum oder nicht erreichbar waren. Neben maximaler, langzeitstabiler Leistung sei ein Pluspunkt, dass Precistep seine Antriebe auch exakt an Kundenwünsche anpasse.

Entsprechend breit ist die Anwendungsvielfalt: Von Optik und Photonik, speziell im medizinischen Bereich, bis hin zur Luft- und Raumfahrt. So werden Schrittmotoren beispielsweise 2020 bei der nächsten Rover-Expedition auf den Mars mit dabei sein. Vorher aber, am 22. Juni 2018, feiert Precistep in La Chaux-de-Fonds seine 30-jährige Erfolgsgeschichte. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mit speziellem Frequenzumrichter

Mit Extra-Umrichter

Liftket hat einen elektronisch geregelten Elektrokettenzug mit Quick-Stop-Funktion entwickelt. Der Star VFD hält ohne Bremsrampe sofort nach Freigabe des Steuerknopfs an. Lasten können daher in einem Zug auf die gewünschte Höhe gehoben oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitskupplung

Kupplung für den Schutz

Jakob stellt die Sicherheitskupplung SKW vor. Sie gewährleiste zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz, so der Anbieter. Sie kommt mit einer Passfedernut-Verbindung und einem integrierten Rillenkugellager für hohe Lagerkräfte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO 2019

Wittenstein kommt mit Galaxie und cynapse

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Wittenstein auf der EMO 2019 in Hannover steht das Galaxie-Antriebssystem. Ein weiteres Highlight sind die smarten Getriebe mit “cynapse”-Funktionalität –mit integrierter Sensorik und IO-Link-Konnektivität.

mehr...