Energieführung

Sicher führen

Mit der Baureihe 1320 bietet Tsubaki Kabelschlepp Allround-Energieführungen der Serie Uniflex Advanced in einer Ausführung für raue Einsatzbedingungen an. Mit Innenbreiten von 38 und 50 Millimeter ist die Energieführung überall dort flexibel einsetzbar, wo besonders hohe Anforderungen an die Torsionssteifigkeit und Belastbarkeit gestellt werden. Die Baureihe 1320 wurde ursprünglich als anwenderspezifische Lösung entwickelt, um biegesteife Hydraulikschläuche in den ausfahrbaren Stützen eines Betonfahrzeugs sicher zu führen.

Der begrenzte Bauraum erforderte dabei eine besonders kompakte Energieführung mit kleinen Krümmungsradien und einem günstigen Verhältnis von Innen- zu Außenbreite. Aufgrund der rauen Einsatzbedingungen mit Schmutz, starken Erschütterungen und hohen mechanischen Belastungen wurde die Torsionssteifigkeit der Energieführung mit einteiligen Kettengliedern aus Kunststoff optimiert. Durch ein doppeltes Anschlagsystem für große freitragende Längen und seitliche Verschleißflächen sei die Führung hart im Nehmen. Kabelschlepp bietet die Kunststoffenergieführung mit Innenbreiten von 38 und 50 Millimeter als kostengünstige Standardlösung für Anwendungen mit hohen Belastungen an. Die Kette ist mit Krümmungsradien von 28, 38, 48, 75 und 100 Millimeter bei einer Teilung von 32 Millimeter erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energiezuführungssysteme

Wenn Kabel zur Last werden

Energiezuführung für Roboterwerkzeuge. Knapp eine Minute benötigen Industrieroboter, um eine Tür für den BMW X1 zu bauen. Das sollen sie sieben Jahre lang schadenfrei leisten – Schwerstarbeit für die Energiezuführungssysteme der Roboterwerkzeuge.

mehr...

Wellschlauch

Idee mit Welle

Wellschläuche sind in vielen industriellen Bereichen bei der Energie- und Datenführung im Einsatz. Nun hat Igus eine neue Idee vorgestellt: e-skin. Dieser wie ein Reißverschluss zu öffnende Schlauch lässt sich über kurze freitragende Längen als...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

chainflex M

Von Sicherheit geleitet

Im Rahmen der so genannten "Safe-Kampagne" - sichere Komponenten, die helfen, Kosten zu sparen - zeigt Igus ein neues Leitungsprogramm für den Einsatz in Werkzeugmaschinen: Von der Steuer-, Motor-, Servo- und Messsystem- bis hin zur Daten- und...

mehr...

Energieführungen

Schutz vor Anschlägen

Robotrax Protector heißt die Energieführung von Tsubaki Kabelschlepp, die vor vorzeitigem Verschleiß schützen soll und Stöße und Schläge gut wegstecken kann. Diese Energieführung sei einfach montierbar, sagt der Anbieter.

mehr...

Energierohr R4.1-Light

Innen sehr glatt

Igus stellt mit der Produktfamilie R4.1-Light speziell für Werkzeugmaschinen entwickelte Energierohre vor, die die wichtigsten Anforderungen wie Stabilität, Dichtigkeit und Montageschnelligkeit mit wenig Gewicht verbinden.

mehr...