Dual-Mode Hybridsystem von Bonfiglioli

Verbrennungsmotor abschalten, mit Elektro fahren

Bonfiglioli bietet mit der Elektroantrieb-Baureihe 600 D vielseitige, geräuscharme, mit Elektromotoren gekoppelte Antriebe für vollständig elektrische oder mit Akku betriebene Fahrzeuge wie Stadtautos, Nutzfahrzeuge und Lieferwagen.

Die 600-D-Baureihe eignet sich für leichte Personen- und Nutzfahrzeuge in städtischer Umgebung. (Bild: Bonfiglioli)

Die 600-D-Baureihe sei prädestiniert für leichte Personen- und Nutzfahrzeuge in städtischer Umgebung, so der italienische Antriebsspezialist. Die Differentialantriebe passen zu Fahrzeugen mit einem Gewicht von bis zu 3,5 Tonnen bei Höchstgeschwindigkeiten bis zu 100 Kilometer pro Stunde. Der Antrieb erreicht rein batteriebetrieben eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Bei Nennleistungen von 20, 30 und 45 Kilowatt erreichen die 600-D-Antriebe maximale Drehmomente von 1.000, 1.500 und 3.000 Newtonmetern.

Die Baureihe wurde eigens für den Fiat Ducato entwickelt, einer der meistverkauften Kleintransporter von Fiat Chrysler Automobile. Der vorgestellte Elektroantrieb ist ein Dual-Mode Hybridsystem und besteht aus einen Elektro- und einem klassischen Verbrennungsmotor. Der neue Elektroantrieb basiert auf einem bürstenlosen Drehstrommotor mit Dauermagneten und Planetengetriebe. Der Fahrer des Fahrzeugs kann den Verbrennungsmotor in Innenstädten abschalten und nur per Elektroantrieb fahren. Die Dual-Mode Hybridfahrzeuge stoßen dabei bis zu 40 Prozent weniger Emission aus.

Die Antriebe ermöglichen es Fahrzeugherstellern, auch die strengsten Grenzwerte für das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs einzuhalten. (Bild: Bonfiglioli)

Aufgrund optimierter, spielarmer Stirnradgetriebe und Hochgeschwindigkeitslager sorgt diese Lösung für einen energieeffizienteren Betrieb und eine längere Akku-Reichweite. Der Antrieb durch sein Aluminiumgehäuse sehr leicht. Die 600 D-Antriebe ermöglichen es Fahrzeugherstellern, auch die strengsten Grenzwerte für das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs einzuhalten. Um komplette Fahrzeuglösungen für elektrische Antriebe zu erhalten, bietet Bonfiglioli auch passende mechanische Gelenke und Wellen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kegelstirnradgetriebe

Für härtesten Einsatz

Der italienische Antriebspezialist Bonfiglioli zeigte vier neue Baugrößen der bewährten HDO-Kegelstirnrad-Getriebereihe in den Größen 71, 81, 91 und 95. Mit diesen vier Baugrößen lassen sich alle Leistungsbereiche von Heavy-Duty-Applikationen...

mehr...

Zahnriemen

Noch belastbarer

Mulco erweitert die Hochleistungszahnriemen-Familie „move“ um eine neue Teilung mit 15 Millimeter. Die Endlos-Variante Brecoflex move AT15 ist bereits lieferbar. Wichtigstes Entwicklungsziel bei diesen Ausführungen war eine deutlich gesteigerte...

mehr...
Anzeige

Trommelmotoren

Nudeln am laufenden Band

Fördertechnik-Komponenten von Rulmeca sind bei einem italienischen Pastahersteller im Einsatz. Der Pastahersteller De Cecco in Ortona fertigt in drei Schichten auf zwölf Fertigungslinien rund 400.000 Kilogramm Pasta pro Tag.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...