Elektrischer Linearantrieb LA23

Mit eingebauter Steuerung

Der kompakte elektrische Linearantrieb LA23 von Linak ist nun optional auch mit eingebauter Steuerung erhältlich. Damit sei eine schnelle und einfache Installation in ein bestehendes System möglich. Eine externe Control Box ist nicht mehr notwendig, sagt der Hersteller aus Nidda. Eingeschränkte Platzverhältnisse machen die Integration eines elektrischen Verstellsystems zur schwierigen Aufgabe. Für solche Fälle empfiehlt der Anbieter den LA23 IC-Antrieb, der viele nützliche Eigenschaften in einem Produkt vereint. Die integrierte Steuerung ermöglicht eine einfache Montage - die Inbetriebnahme könnte nicht leichter sein, so Linak. Denn der Anwender muss lediglich den Antrieb anschließen und mit einem Bedienelement verbinden. Überlast- und Blockierschutz sowie Temperaturüberwachung sorgen für die Zuverlässigkeit des Antriebs. Zusätzlich schützen diese drei Sicherheitseigenschaften das Antriebssystem und ermöglichen gleichzeitig eine lange Betriebsdauer ohne Wartung sowie eine einfache Bedienung. Der LA23 IC bietet eine absolut und relative Positionierung mit Hallgeber, potenzialfreie Endschaltersignale oder Hall-Potentiometer. Trotz seiner kompakten Baugröße bringt der Antrieb genügend Kraft für viele Aufgaben auf - sowohl im Druck als auch im Zug kann er bis zu 2.500 Newton bewegen.

Anzeige

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servosystem

Weniger ist mehr

Steuerungsentwickler Adlos und Antriebsspezialist Koco Motion haben Kann-Motion entwickelt. Das aus einem Schrittmotor, Encoder und Steuerung bestehende Servosystem könne nur das, was es muss, aber das perfekt, erklärte Koco-Motion-Geschäftsführer...

mehr...

Steuerungssysteme

Basisgeräte und mehr

Zu von Pilz vorgestellten Neuheiten gehört das Basisgerät m B1 für die konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2. Es bietet mehr Leistung für Maschinen mit größerem Funktionsumfang und hat zwei Ethernet-Ports.

mehr...
Anzeige

Systemüberwachung

Netzwerk steuern

Anhand ausgewählter Produkte stellt RS Components dar, wie das Angebot des Distributors Innovationen im Bereich Industrie 4.0 unterstützen soll. Dies verdeutliche besonders die neue Groov Box Industrial Appliance, heißt es von Unternehmensseite.

mehr...

RFID-Steuerung

Per RFID zum Bunzenbahnhof

Stanzschrott geht sortenrein in die Verwertung. Um Stanzabfälle sortenrein in noch mehr Varianten auch in Big-Bags anbieten zu können, setzt ein schwäbischer Hersteller von Lochblechen in rauer und schwieriger Umgebung auf RFID-Technologie.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mini-PC als Steuereinheit

Rechenpower im Druckguss

Extra Computer erweitert seine lüfterlose Mini-PC-Modellreihe Pokini für den Dauereinsatz in rauen Umgebungen: Der Pokini i2 ist mit den Intel-Prozessoren der Serien Core i3/i5/i7 und Celeron und Intel HD-Grafik verfügbar.

mehr...