Effizienz-Antriebe

Bandbreite bei Drehzahlen

Mit der Getriebebaureihe g500 will Lenze zeigen, dass es bei der Elektromechanik lohnenswertes Potenzial für Neuentwicklungen gibt. Es sei gelungen, eine abgestufte Getriebebaureihe zu entwickeln, deren Wirkungsgrad im gesamten Übersetzungsbereich bei mehr als 94 Prozent liegt. Möglich wurde dieser Erfolg durch die Arbeit mit modernsten Berechnungs- und Simulationsverfahren während der Entwicklung. Die g500-Reihe setzt prinzipiell die Ziele fort, die Lenze bereits mit dem Smart Motor verfolgt: Die Einfachheit von Netzmotoren beibehalten und mit konzeptionellen Verbesserungen an den bekannten Schwächen feilen - um zum Schluss eine leistungsfähige, effizient arbeitende Lösung zu erhalten. Ein Ergebnis: Beim Lenze Smart Motor ist die Drehzahl direkt vor Ort ganz einfach per Smartphone App und Near Field Communication (NFC) einstellbar. Mit einer einzigen Variante können so Motordrehzahlen von 500 bis 2.600 Umdrehungen in der Minute bei konstantem Drehmoment abgedeckt werden. Mit diesem weiten Drehzahlstellbereich im Rücken erweitert sich jetzt mit den der Spielraum ein weiteres Mal, um mit einem einzigen Getriebemotorentyp eine große Bandbreite an möglichen Drehzahlen und Drehmomenten abzudecken. Die Einheiten erfüllen bereits heute die künftigen Effizienzstandards. Neben den Smart Motoren lassen sich mit den g500-Getrieben auch in Kombination mit den IE2-Drehstrommotoren MH, den umrichteroptimierten MF-Motoren sowie den MCA- und MCS-Servomotoren anwendungsbezogene Pakete zusammenstellen. Die Stirnrad-, Kegelstirnrad- und Flachgetriebe werden in zwei Schritten auf den Markt kommen. Lenze startet zunächst mit den kleineren Baugrößen von 45 bis 600 Newtonmeter in einem neu konstruierten Aluminiumgehäuse. Etwa ein Jahr später folgen die höheren Leistungen bis 13.000 Newtonmeter, gefertigt in Grauguss.   bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebe

Power im Zementwerk

Für ein nordafrikanisches Zementwerk hat Menzel Elektromotoren sieben neue Motoren geliefert. Hier waren einige veraltete Maschinen gegen neue auszutauschen, darunter ein sechspoliger Schleifringläufermotor.

mehr...

Steuermodul

Dosiert bremsen

Mit dem Bremsmoment-Steuermodul von Mayr Antriebstechnik ist es möglich, Geräte und Maschinen gleichmäßig und sanft zu verzögern. Bei Geräten und Maschinen-Anwendungen mit dynamischen Bremsungen ist oft eine dosierte, gleichmäßige Verzögerung...

mehr...
Anzeige

Freiläufe

Drehmoment verdreifacht

Ringspann ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland, USA, China und Südafrika. Das Produktprogramm umfasst Antriebskomponenten, Spannzeuge und Fernbetätigungen.

mehr...

Controller

Selbst ist der Mann

Der neue Controller für die Intralogistik von ABM Greiffenberger ist zunächst für eine Motorleistung bis 0,75 Kilowatt ausgelegt und arbeitet sowohl mit Asynchronmotoren als auch permanenterregten Motoren problemlos in Temperaturbereichen von minus...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Antriebe

Antriebe und mehr

Der Auftritt von Groschopp bekam das Motto „kundenspezifische Antriebslösungen“. Weiterer Schwerpunkt sind Motorenkomponenten zum Einbau in bestehende Konstruktionen. Der Fokus liegt dabei auf der Produktion von Mittel- und Kleinserien.

mehr...

Servomotoren

Intelligenz tastet

Lösungen mit kürzeren Zykluszeiten und mehr Flexibilität im Umfeld von Industrie 4.0: Diese Marktanforderungen beantwortet Bosch Rexroth mit der neu konzipierten Synchronservomotor-Baureihe MS2N.

mehr...

Frequenzumrichter

Dicht zum Antrieb

Mit dem MW500 bringt WEG einen robusten Frequenzumrichter für dezentrale Anwendungen, der Installation und Inbetriebnahme vereinfacht, sodass Aufwand und Kosten sinken.

mehr...