Drehflügel-Schwenkantriebe

Drehen und klemmen

Zwei Anschlussmöglichkeiten für Signalgeber sind in den überarbeiteten Drehflügel-Schwenkantrieben der Serie CRB1 von SMC integriert. Die Signalgeber der Serie D-M9 lassen sich hier direkt montieren.

Die Drehflügel-Schwenkantriebe der Serie CRB1 sind in den typischen Einsatzgebieten wie der Robotik, der Materialhandhabung, sowie bei allen drehenden Bewegungen oder Klemmanwendungen weit verbreitet. (Foto: SMC)

Für Anwender ist eine schnellere und einfachere Montage möglich, sie profitieren von der kompakteren Bauform und erhalten mehr Spielraum in ihren Anwendungen. Insgesamt vier Gehäusegrößen umfasst die komplette Modellpalette – 50, 63, 80 und 100. Unverändert sind die Eigenschaften dieser seit vielen Jahren bekannten Serie: Bis zu sechs verschiedene Schwenkwinkel, unterschiedliche Wellenausführungen sowie zahlreiche Bestelloptionen versetzen Anwender in die Lage, für ihre Einsatzbedingungen optimal passende Lösungen bereits im Standardsortiment zu finden. Allen, die auf ein höheres Drehmoment angewiesen sind, aber dennoch wenig Platz haben, offeriert SMC einen doppelten Drehflügelantrieb, der um 90 und 100 Grad schwenkbar ist.

Die Drehflügel-Schwenkantriebe der Serie CRB1 sind in den typischen Einsatzgebieten wie der Robotik, der Materialhandhabung, sowie bei allen drehenden Bewegungen oder Klemmanwendungen weit verbreitet. Durch ihre kompakte Bauweise sind sie vor allem auch in Anwendungen mit eingeschränktem Platzangebot häufig zu finden. Durch die jetzt direkt montierbaren Signalgeber wird diese Qualität weiter ausgebaut; die Einheit wird dadurch insgesamt noch kompakter und noch platzsparender. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...