Anwendungen in anspruchsvolle Bereiche

Distanz überwinden

Enemac hat die Distanzkupplung EWLC im Angebot. Sie eignet sich für Anwendungen in anspruchsvollen Bereichen wie Medizin-, Pharma-, Lebensmittel- und Getränketechnik, wo weit auseinanderliegende Wellen zu verbinden sind.

Die EWLC eignet sich für Anwendungen in anspruchsvollen Bereichen wie Medizin-, Pharma-, Lebensmittel- und Getränketechnik, wo weit auseinanderliegende Wellen zu verbinden sind. © Enemac

Das Modell EWLC mit einer Baulänge bis drei Meter hat ein längenvariables Zwischenrohr aus Edelstahl A2 oder A4., Verbunden wird dieses Rohr mit zwei Metallbalgkupplungen aus Edelstahl A4. In vielen Fällen lässt sich die EWLC als spielfreie Verbindungs-, Gelenk- oder Synchronwelle einsetzen. Fluchtungsfehler, insbesondere Parallelversatz, lassen sich mit dieser Kupplung ausgleichen. Die Halbschalennaben erleichtern die Montage und sorgen für eine sichere, kraftschlüssige Verbindung. Die Type ist torsionssteif und eignet sich für hohe Betriebsdrehzahlen bis 6.000 Umdrehungen pro Minute bei geringem Trägheitsmoment. Die EWLC ist erhältlich in sieben Baugrößen mit einem Nennmoment bis 1.200 Newtonmeter. Es können Wellendurchmesser zwischen sieben und 85 Millimeter aufgenommen werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Zykloidgetriebe für die Robotik

Ob Voll- oder Hohlwelle, ob vollständig geschlossene Getriebeeinheiten (Getriebekopf) oder hochintegrierbare Einbausätze – Nabtesco hat für nahezu alle Getriebeanforderungen Lösungen im Portfolio. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige