Antriebspaket

Materialfluss-Antrieb

Mit dem m350 schickt Lenze ein neues Antriebspaket in drei Leistungsgrößen ins Feld. Bei der mechatronischen Einheit aus Getriebe, Motor, Elektronik und Software hat der Hersteller den Motor nicht einfach mit dem Getriebe kombiniert, sondern lässt die Elemente zusammenschmelzen, indem die Übersetzung weit in den Motorraum rutscht.

Antriebspaket m350

Vergleichbares gilt auch für die Elektronik und die Software, mit der sich die Festdrehzahl des Motors über die Smartphone-App per NFC-Verbindung variabel einstellen lässt. Auf diese Weise sind, bei gleichem Drehmoment, Geschwindigkeiten am Getriebeausgang von 42 bis 216 Umdrehungen in der Minute wählbar. Den m350 gibt es in drei Baugrößen mit Drehmomenten von 25, 50 und 75 Newtonmeter.

Mit nur zwei Ausbaustufen Basic und Advanced – jeweils samt Bremse – also sechs Varianten, wird ein großer Lösungsraum der horizontalen Fördertechnik abgedeckt. Das Antriebspaket arbeite energieeffizienter als alle üblicherweise in der horizontalen Fördertechnik eingesetzten Antriebe, sagt Lenze. Außerdem sorgen integrierte Rampenfunktionen und Bremsansteuerungsmöglichkeiten dafür, dass das Fördergut ruckfrei und schonend transportiert wird. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...