Frequenzumrichter

Relaunch fortgesetzt

Schneider Electric hat mit dem Altivar 32 einen kompakten Frequenzumrichter auf den Markt gebracht, um Maschinenbauer bei der Konzeption sicherer und energieeffizienter Maschinen und Anlagen zu unterstützen. Jetzt startet das Unternehmen die zweite Phase des Altivar-32-Relaunchs und versieht das Gerät mit erweiterten Funktionen und bietet Interessenten die Möglichkeit, ihr Gerät günstig mit einem Grafik-Terminal aufzurüsten.

Frequenzumrichter

Der Altivar 32 kann in vielen Bereichen eingesetzt werden – in der Verpackungs-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie sowie bei Handlingsystemen, in der Förder-, Klima- und Hebetechnik sowie Holz- und Metallbearbeitung.

Damit Anwender von den Merkmalen des Altivar 32 profitieren, erhalten sie bei Bestellung zusätzlich ein dezentrales Grafik-Terminal mit Klartextanzeige in sechs Sprachen zu Sonderkonditionen. Diese Umrichter treiben Asynchron- und Synchronmotoren von 0,18 bis 15 Kilowatt an. Der Einbau ist flexibel: vertikal, horizontal oder seitlich nebeneinander. Dank ihrer schmalen Bauform von 45 Millimetern in der Breite bis 1,5 Kilowatt und 60 Millimetern bis vier Kilowatt ermöglicht der Umrichter eine platzsparende Montage. So kann der Motorschutzschalter beispielsweise direkt am Gerät angebracht werden.

Vorteilhaft sind die integrierten Sicherheitsfunktionen: Die Funktionen STO (Sicher abgeschaltetes Drehmoment), SLS (Sicher reduzierte Geschwindigkeit) und SS1 (Sicherer Halt) sind im Altivar 32 serienmäßig mit an Bord. Anwender sparen daher Mehrkosten für zusätzliche Sicherheitsmodule. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...

Antriebstechnik

Radantrieb mit E-Motor

Der 605WE-Radantrieb von Bonfiglioli wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden speziell für eine neue Hybrid-Arbeitsbühne entwickelt. Es handelt sich um ein dreistufiges Getriebe mit einem vollintegrierten Drei-Kilowatt-Elektromotor und einer...

mehr...

Bremsen

Spielfrei und federbelastet

Nexen präsentiert eine Produktfamilie spielfreier federbelasteter Bremsen (ZSE, Zero-Backlash Spring Engaged Brake). Die pneumatisch gelösten Bremsen der Serie ZSE sind für den Einsatz bei hohen Drehzahlen und Drehmomenten geeignet.

mehr...
Anzeige

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...

Antriebstechnik

Intelligent überwachen

Die intelligenten Module Roba-brake-checker und Roba-torqcontrol von Mayr sollen Bremsen fit für die Herausforderungen der Industrie 4.0 machen und die Voraussetzungen für vorbeugende Fehlererkennung und Wartung schaffen.

mehr...