Antrieb für Elektrofahrzeuge

Mehr Performance fürs Fahrzeug

Antriebe für Elektrofahrzeuge und Anbaugeräte. ABM Greiffenberger stellt elektrische Antriebssysteme für batteriebetriebene Fahrzeuge her. Zum Portfolio zählen Fahrmotoren für den niedrigen Verbrauch sowie Sinochron-Motoren für Nebenaggregate und Anbaugeräte bei Nutzfahrzeugen.

Sinochron-Motoren für Nebenaggregate und Anbaugeräte. (Foto: ABM)

Hersteller von Elektrofahrzeugen benötigen eine durchdachte Antriebstechnik mit bester Leistung. Für eine große Reichweite sind neben einer sparsamen Fahrweise und guter Aerodynamik vor allem effiziente Antriebskomponenten notwendig. E-Fahrzeuge müssen sowohl im Stadtbereich als auch auf Stadtautobahnen und Landstraßen die zulässigen Geschwindigkeiten erreichen. ABM bietet in seinem AC-Motorportfolio bis 45 Kilowatt passende Lösungen für leichte Elektrofahrzeuge der Fahrzeugklassen L7e und M1 mit formal nicht beschränkter Geschwindigkeit. Das maximale Drehmoment von 130 Newtonmeter eines solchen Fahrmotors schafft die Voraussetzung für dynamisches Beschleunigen und hohen Fahrspaß. Die Leichtbauweise mit einem Gewicht von nur 43 Kilogramm erfüllt die hohen Anforderungen an Fahrzeuggewicht und Nutzlast. Der große Feldschwächebereich des Motors ermöglicht große Steigfähigkeit und schnelles Fahren ohne Schaltgetriebe. Dank hoher Leistungsdichte und effizienter Luftkühlung erreicht dieser Antrieb einen Wirkungsgrad bis 93 Prozent. Der Motor leistet eine Drehzahl von maximal 8.000 Umdrehungen pro Minute.

Anzeige

Ideale Sinuskurve
Von ABM kommen auch energieeffiziente Sinochron-Motoren für Nebenaggregate und Anbaugeräte wie sie bei Nutzfahrzeugen, Bussen, Landwirtschaftsgeräten und Baumaschinen zum Einsatz kommen, aber auch im Bereich Material Handling einsetzbar ist. Der Antrieb ist ein permanenterregter Synchronmotor mit hohem Wirkungsgrad, großer Leistungsdichte und kompakten Abmessungen. Die besondere Bauart des Rotors mit innenliegenden Magneten führt zu einer nahezu idealen Sinusverteilung des Magnetflusses. Sinochron-Motoren eignen sich deshalb für den sensorlos geregelten Betrieb und seien deshalb eine wirtschaftliche Alternative zu Servoantrieben, betont ABM. Da keine externe Magnetisierung erfolgt, treten im Rotor keine Verluste durch Magnetisierungsströme auf. Deswegen erreichen Sinochron-Motoren vom Hersteller aus Marktredwitz nahezu im gesamten Drehzahlbereich einen konstant hohen Wirkungsgrad. Der Rotor ist einfach und robust aufgebaut. Die gesamte Sensorik für die Drehzahl- und Lageerfassung mit ihren Steckverbindern entfällt, was für Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sorgt. Sinochron-Motoren sind prädestiniert für alle Anwendungen mit konstantem Drehmoment im gesamten Drehzahlbereich und stark schwankenden Belastungen.

Der Anbieter liefert Getriebe, Motoren, Bremsen und Antriebssteuerungen, auch als kundenspezifische Lösungen. Neben einer intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeit legt ABM Greiffenberger Wert auf eine prozesssichere Fertigung. Das Unternehmen setzt modernste Technik wie lasergestützte Mess-Systeme ein mit Dauertests und Hundertprozent-Kontrollen.    pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Messsystem

Sicherheit geht vor

Eine umweltbewusste Mobilität bieten Elektrofahrzeuge, zu der neben den reinen Elektrofahrzeugen auch Hybridfahrzeuge zählen. Um die erforderlichen Leistungen bereitstellen zu können, werden Hochvolt-Bordnetze benötigt, die ihre Energie aus...

mehr...

Flachgetriebe

Flach für Fördertechnik

ABM Greiffenberger hat für den Bereich Intralogistik das neue Flachgetriebe FGA 172/173 vorgestellt: Es wurde speziell für die Fördertechnik entwickelt und überträgt dauerhaft Drehmomente bis 170 Newtonmeter.

mehr...

Sinochron-Motoren

Antriebe für die Intralogistik

Von ABM Greiffenberger kommen leistungsstarke Antrieben für die Intralogistik. Der Systemanbieter hat unter anderem sein Portfolio an energieeffizienten Sinochron-Motoren um die Baugrößen 80 und 100 mit einer Leistung bis 13 Kilowatt erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...