zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Rundlichtschranken

Performance im Rotlichtmilieu

Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit kennzeichnen die Rundlichtschranken der Produktfamilie GR18 von Sick. Vier Detektionsvarianten und sieben verschiedene Bauformen im zylindrischen M18-Gehäuse aus Kunststoff oder Metall machen die GR18 universell einsetzbar.

Die Rundlichtschranken stehen als Reflexions-Lichttaster, Einweg-Lichtschranken sowie als Reflexions-Lichtschranken für undurchsichtige oder für transparente Objekte zur Verfügung.

Neu ist die Standard-Baulänge, die die bewährten Short-Versionen mit radialer oder axialer Optik ergänzt. Die Pin-Point-Technologie und die intelligente Elektronik ermöglichen die Verfügbarkeit der gesamten Produktfamilie in einem breiten Anwendungsfeld. Die Rundlichtschranken stehen als Reflexions-Lichttaster, Einweg-Lichtschranken sowie als Reflexions-Lichtschranken für undurchsichtige oder für transparente Objekte zur Verfügung. Ihr Gehäusekonzept ermöglicht platzsparende und flexible Montagelösungen. Ausgehend von der erforderlichen mechanischen Robustheit hat der Anwender die Wahl zwischen Sensoren in Kunststoff- oder in Metallausführung – jeweils in Schutzart IP67. Sie arbeiten auch im rauen Umfeld zuverlässig, da sie durch ihre intelligente Signalauswertung unempfindlich gegen Störungen durch Fremdlicht, Schmutz, Feuchtigkeit oder elektromagnetische Felder seien, verspricht Sick. Zusätzlich verleiht ihnen die Pin-Point-Technologie mit ihrer gut sichtbaren Rotlicht-Sende-LED zusätzliche Performance: Die energetischen Taster erreichen durch Tastweiten bis ein Meter, die Lichtschranken mit Reflektor kommen auf mehr als sieben Meter, und die Einwegvariante bietet eine Reichweite von 15 Metern.  bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Kubisch oder zylindrisch

Durch zunehmenden Preisdruck wird verstärkt nach Sensoren gesucht, die für einfachere Erkennungsaufgaben optimiert wurden, aber auch in anspruchsvolleren Anwendungsgebieten zuverlässig arbeiten.

mehr...

Rundsensor

Mechanisch besser

Die Rundhülse als Sensorbauform hat eine große Anhängerschar, die diese Sensoren gern vor allem in beengten Umgebungen und in die Baugruppen von Förderern oder Maschinen integriert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Miniatur-Lichtschranken

Keine Montage-Limits

Sick hat die Lichtschranken-Produktfamilie Z18 Simplesense vorgestellt für Standardanwendungen im Nahbereich. Sensorprinzipien, Gehäuseoptionen und Befestigungsmöglichkeiten der Miniatursensoren eröffnen Integrationsmöglichkeiten in...

mehr...

A-TEC Module

Einhängen und anschließen

Denken in Funktionen – statt in Einzelteilen. So macht es nach eigenen Angaben LQ Mechatronik-Systeme. Tatsächlich benötig der modulare Schaltschrank dank innovativer Steuerungsmodule bis zu 90 Prozent weniger Bauteile und keine komplizierte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motorrollen

Das Ziel: staudruckloses Fördern

Antriebe in drei Leistungsstufen. Interroll bietet ein aufeinander abgestimmtes Portfolio an Motorrollen, Steuerungen und Netzteilen in 48- oder 24-Volt-Technologie an, mit dem sich diverse Fördertechnik-Anwendungen realisieren lassen.

mehr...