Rundlichtschranken

Performance im Rotlichtmilieu

Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit kennzeichnen die Rundlichtschranken der Produktfamilie GR18 von Sick. Vier Detektionsvarianten und sieben verschiedene Bauformen im zylindrischen M18-Gehäuse aus Kunststoff oder Metall machen die GR18 universell einsetzbar.

Die Rundlichtschranken stehen als Reflexions-Lichttaster, Einweg-Lichtschranken sowie als Reflexions-Lichtschranken für undurchsichtige oder für transparente Objekte zur Verfügung.

Neu ist die Standard-Baulänge, die die bewährten Short-Versionen mit radialer oder axialer Optik ergänzt. Die Pin-Point-Technologie und die intelligente Elektronik ermöglichen die Verfügbarkeit der gesamten Produktfamilie in einem breiten Anwendungsfeld. Die Rundlichtschranken stehen als Reflexions-Lichttaster, Einweg-Lichtschranken sowie als Reflexions-Lichtschranken für undurchsichtige oder für transparente Objekte zur Verfügung. Ihr Gehäusekonzept ermöglicht platzsparende und flexible Montagelösungen. Ausgehend von der erforderlichen mechanischen Robustheit hat der Anwender die Wahl zwischen Sensoren in Kunststoff- oder in Metallausführung – jeweils in Schutzart IP67. Sie arbeiten auch im rauen Umfeld zuverlässig, da sie durch ihre intelligente Signalauswertung unempfindlich gegen Störungen durch Fremdlicht, Schmutz, Feuchtigkeit oder elektromagnetische Felder seien, verspricht Sick. Zusätzlich verleiht ihnen die Pin-Point-Technologie mit ihrer gut sichtbaren Rotlicht-Sende-LED zusätzliche Performance: Die energetischen Taster erreichen durch Tastweiten bis ein Meter, die Lichtschranken mit Reflektor kommen auf mehr als sieben Meter, und die Einwegvariante bietet eine Reichweite von 15 Metern.  bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Kubisch oder zylindrisch

Durch zunehmenden Preisdruck wird verstärkt nach Sensoren gesucht, die für einfachere Erkennungsaufgaben optimiert wurden, aber auch in anspruchsvolleren Anwendungsgebieten zuverlässig arbeiten.

mehr...

Rundsensor

Mechanisch besser

Die Rundhülse als Sensorbauform hat eine große Anhängerschar, die diese Sensoren gern vor allem in beengten Umgebungen und in die Baugruppen von Förderern oder Maschinen integriert.

mehr...

Sensoren

Sichere Intralogistik

Mit Sensor-Komplettlösungen für teilautomatisierte Flurförderzeuge, fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV) bis hin zu autonomen mobilen Robotern unterstreicht auch Sick seine Kompetenz für intralogistische Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Zahnriemen

Noch belastbarer

Mulco erweitert die Hochleistungszahnriemen-Familie „move“ um eine neue Teilung mit 15 Millimeter. Die Endlos-Variante Brecoflex move AT15 ist bereits lieferbar. Wichtigstes Entwicklungsziel bei diesen Ausführungen war eine deutlich gesteigerte...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Trommelmotoren

Nudeln am laufenden Band

Fördertechnik-Komponenten von Rulmeca sind bei einem italienischen Pastahersteller im Einsatz. Der Pastahersteller De Cecco in Ortona fertigt in drei Schichten auf zwölf Fertigungslinien rund 400.000 Kilogramm Pasta pro Tag.

mehr...