Die neue Generation der Steuerrelais

Steuern mit Premiere

Eaton zeigt erstmals die neue Generation der Steuerrelais-Reihe Easy: Die EasyE4 soll eine Lösung für alle bieten, die Steuerungs- und Regelungsaufgaben mit geringem Aufwand umsetzen wollen – vom Installateur der Gebäudetechnik bis zum Automatisierer im Maschinenbau.

Mit der EasyE4 sollen sich Steuerungs- und Regelungsaufgaben mit geringem Aufwand umsetzen lassen. © Eaton

Das Basisgerät lässt sich durch bis zu elf Erweiterungsmodule auf maximal 188 I/Os ausbauen. Dabei lassen sich im Mischbetrieb AC-, DC-, UC-Geräte, analoge und digitale Erweiterungen kombinieren und so unterschiedliche Applikationen realisieren. Die Verbindung der Erweiterungsmodule erfolgt über den neuen frontseitigen Verbinder Easy Connector, was Montage und Demontage vereinfache, so der Hersteller.

Mit insgesamt 14 Ausführungen von Basisgerät und Erweiterungsmodulen konnte die Variantenzahl gegenüber den Vorgängerreihen reduziert werden, wobei das Anwendungsspektrum gleichzeitig erweitert wurde. Über die integrierte Ethernet-Schnittstelle lässt sich die EasyE4 mit allen Standard-LAN/WLAN-Routern, Repeatern oder dLans verbinden und so auch mit dem IIoT vernetzen. Die Programmiersoftware Easy Soft in der neuen Version 7 sei intuitiv zu bedienen, die Programmierung der EasyE4 entsprechend einfach, so Eaton. as

Halle 9, Stand 371

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IIoT-Lösungen

Zum Einstieg in die digitale Fertigung

Konica Minolta zeigt auf der SPS aktuelle IIoT-Lösungen. Am Stand stehen insbesondere die Verknüpfung der industriellen Produktion mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien wie Smart Glasses, Sensoren oder Wärmebildkameras im Fokus.

mehr...