Linearmotorachsen

Kompakte Führung

Das Systemhaus für Antriebstechnik A-Drive Technology hat sein Angebot an direktangetriebenen Linearachsen mit neuen Typen und Baugrößen des Herstellers Sinadrives erweitert. Damit stehen dem Anwender jetzt noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung, um Linearbewegungen platzsparend und leistungsfähig umzusetzen.

Linearachsen

Neu sind die direkt angetriebenen Linearachsen MLE 2 und MLLZ 2. Es habe eine große Nachfrage nach der kleinsten Achs-Baugröße mit dem Messsystem der MLE bestanden, informiert der Anbieter. Deshalb gibt es nun die Baureihe MLE in der kleinsten Ausführung für noch kompaktere dynamische Linearbewegungen. Bei der MLLZ 2 handelt es sich um eine für den Z-Achs-Betrieb angepasste Ausführung. Die für direktangetriebene Linearachsen ungünstige hohe Dauerkraft bei vertikalem Einsatz wird durch den integrierten Gewichtsausgleich kompensiert.

So steht auch bei dieser kompakten Bauform eine hohe Spitzenkraft für dynamische Bewegungen bereit. Das in die Führung integrierte Messsystem gibt es in verschiedenen Ausführungen. Direktangetriebene Linearachsen bringen dem Anwender Vorteile: Da der Antrieb schon integriert ist, lassen sich Maschinen kompakter und kosteneffizienter bauen. Die Linearmotorachsen von Sinadrives bestehen jeweils aus dem Führungsprofil mit integriertem Messsystem, einem Linearmotor und Linearführung(en). Optional verfügbar sind unter anderem Endschalter und Energieführungsketten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Management

Neue Geschäftsführung bei Kabelschlepp

Zum 1. Juli hat Henning Preis (49) als President & CEO die Geschäftsführung von Tsubaki Kabelschlepp und Kabelschlepp-Hünsborn übernommen. Zeitgleich wurde Michael Diebel (53) zum weiteren Geschäftsführer (COO) Kabelschlepp-Hünsborn berufen.

mehr...