Servoverstärker

Platz im Schaltschrank

Als bahnbrechend betrachtet B&R zwei Entwicklungen: Mit mapp Technology läute der Automatisierungsspezialist eine Revolution der Entwicklung von Automation Software ein.

Servoverstärker

Ähnlich wegweisend sei der neue ACOPOS P3: Er ist der schnellste Servoverstärker mit integrierten Safety-Funktionen am Markt. Mit modularen Softwarebausteinen vereinfacht mapp Technology die Entwicklung neuer Programme. Die Entwickler müssen keine Basisfunktionen mehr programmieren, sie können sich darauf konzentrieren, den Maschinen- oder Anlagenprozess in Software umzusetzen. Die Entwicklungszeit für neue Maschinen und Anlagen sinkt um durchschnittlich 67 Prozent, hat B&R gemessen. Zusätzlich reduziert mapp den Aufwand für Wartung und Instandhaltung. Einen ähnlich bemerkenswerten Sprung in der Automatisierungstechnik ermöglicht der Acopos P3. Mit dem Dreiachs-Servoverstärker lässt sich eine Platzersparnis im Schaltschrank von bis zu 69 Prozent erreichen. Trotz seiner kompakten Bauform ist er mit einer Abtastzeit von 50 Mikrosekunden für die komplette Reglerkaskade der schnellste Servoverstärker mit Safety-Funktionen am Markt.   bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schwerpunkt Motek

Jetzt ein stärkerer

Mit der neuen Baureihe 34E erweitert Jenaer Antriebstechnik die Produktfamilie von Servokompaktantrieben Ecompact nach oben. In diesem Antrieb wirkt ein hochpoliger Ecostep-Servomotor mit Flanschmaß 86 Millimeter quadratisch.

mehr...

Zwei-Achs-Servoverstärker

Mehr Leistung

Jenaer Antriebstechnik stellt einen neuen Zwei-Achs-Servoverstärker im Leistungsbereich bis maximal 1,4 Kilowatt vor. Der Ecovario 114 D hat die gleiche Gehäusegröße wie das einachsige Schwestermodell und eignet sich für den Betrieb von zwei- oder...

mehr...