Antriebe

Regler in Reihe

Kostensensitive Anwendungen erfordern stetige Optimierung von energieeffizienten, geregelten Antrieben. Unabhängig von Leistung und Performance basiert die Umrichterreihe Amkasyn KW auf einer einheitlichen Hard- und Softwareplattform.

Umrichterreihe Amkasyn KW

Die Skalierbarkeit dieser Reihe hinsichtlich Leistung, Kühlungsarten, Options- und Reglerkarten ermöglicht angepasste Antriebslösungen für unterschiedliche Anwendungen. AMK erhöht nun die Performance Ihrer Servoumrichter mit der Reglerkartenreihe KW-R2x. Hiermit ist durch ein hinterlegtes Regelungsmodell auch die sensorlose Regelung von Motoren möglich. Im Vergleich zum U/f-Betrieb bietet dies den Vorteil, dass die Lastdrehzahl mit steigendem Lastmoment nicht abnimmt, sondern auf Sollwert gehalten wird.

Durch Entfall des Geberkabels reduzieren sich nicht nur Verkabelungsaufwand und Steckerkosten, sondern es entfallen auch mögliche Fehlerquellen bei der Verdrahtung und die Robustheit des Gesamtsystems wird erhöht. Für Applikationen mit hohen Ansprüchen an Genauigkeit, zum Beispiel bei Positionier- und Stellantrieben, wurde die Reglerkarte KW-R25 entwickelt. Die multifunktionale Geberschnittstelle ermöglicht den Anschluss/Betrieb von Sinus, EnDat oder Hiperface-Gebern.

Der Anwender kann entscheiden, ob er seine Antriebe sensorlos oder mit Geber betreiben will – mit ein und derselben Hard- und Software. Dadurch entstehen anwendungsorientierte Antriebslösungen mit einheitlicher, durchgängiger Bedienung, gleicher Auswahl- und Inbetriebnahmetools sowie identischer Optionen. Die Premiumvariante KW-R26 bietet neben allen Leistungsmerkmalen der KW-R25 auch eine Hiperface-DSL-Schnittstelle für Einkabellösungen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...

Sicherheitskupplung

Ausrückmechanik mit Metallbalg

Hochdynamische, leistungsstarke, geregelte Antriebe spielen in der fortschreitenden Automatisierung eine bedeutende Rolle. Diesen leistungsstarken Antrieben bietet die Sicherheitskupplungsbaureihe Sky-KS mit Balganbau das adäquate Sicherheitselement.

mehr...