Direktantriebe

Nachteile kompensiert

Load-Sense-Direktantrieb

Das Schweizer Unternehmen Sonceboz hat einen Direktantrieb mit integrierter Elektronik entwickelt. Dieser vefügt nicht nur über eine integrierte Feldbus-Schnittstelle, wodurch mehrere Antriebe synchron betrieben werden können, er sei zudem auch enorm robust. Neben einer langen Lebensdauer ist die Positioniergenauigkeit wichtig für die Logistik, damit Transportgüter sicher und präzise ihr Ziel erreichen. Deshalb ist die Load-Sense-Technologie eine Lösung für Band-Antriebe und Weichen. Zum einen kompensiert der Direktantrieb Nachteile eines Getriebes, wie Masseträgheit, schlechter Wirkungsgrad, Hysterese und Verschleiß durch Reibung im Stop-und-Go-Betrieb. Zum anderen ermöglicht er eine Steigerung der Effizienz. Der Load-Sense-Direktantrieb erzielt ein hohes Drehmoment bei geringer Drehzahl. Der Motor benötigt nur unter Belastung Strom. Und ohne Getriebe gibt es auch keine Reibung zu überwinden – ein Vorteil, wenn zur Bewegung der Güter ein hohes Drehmoment beim Start erforderlich ist. Im anschließenden Betrieb reicht beim Load-Sense-Antrieb ein kleines Drehmoment für den Transport aus.    bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...
Anzeige

Palettierer

Direkt vom Bodenroller

Hirata hat die Palettierer der AST-Baureihe um ein Modell ergänzt. Es vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten Palettierung auf klassische Bodenroller.

mehr...

Transportgeräte

Nicht nur Langgut

Industrielle Fertigungsbetriebe benötigen beim Bewegen von Langgütern flexible Transportlösungen. Höhenverstellbare Tragarmwagen von Fetra kommen hier zum Beispiel in Frage. Das System soll für reibungslose Logistikabläufe soprgen.

mehr...