Frequenzumrichter

Präventive Wartung

Auch Mitsubishi Electric fokussiert das Thema Smart Condition Monitoring (SCM). Durch die Erweiterung des Frequenzumrichters FR-A800-E in die vorhandene SCM-Lösung hat der Anwender jetzt die Möglichkeit, Condition Monitoring direkt im Umrichter durchführen zu können.

Durch die Erweiterung des Frequenzumrichters FR-A800-E in die vorhandene SCM-Lösung hat der Anwender jetzt die Möglichkeit, Condition Monitoring direkt im Umrichter durchführen zu können. (Foto: Mitsubishi)

Die vorkonfigurierte Plug-and-Play-Lösung ist mit einem FAG-Smartcheck-Schwingungssensor ausgestattet, lässt sich auf bis zu zwei Schwingungssensoren erweitern und kann mit einem HMI aus der GOT-Serie aufgerüstet werden. Sie ist an einen Motor, eine Pumpe, einen Lüfter, ein Getriebe oder an rotierende Maschinenteile zur Schwingungsanalyse nachrüstbar. Die integrierte SPS im FR-A800-E fungiert als Sensor Controller. Somit lässt sich präventive Wartung mit dem FAG-Smartcheck direkt im Frequenzumrichter realisieren, ohne eine separate Sensor-Steuerung einsetzen zu müssen. Diese Lösung sei derzeit einzigartig auf dem Markt, denn über die integrierte Bedieneinheit lassen sich aktuelle Maschinenzustandsinformationen als Status direkt am Frequenzumrichter anzeigen.

Über das optionale HMI können neben detaillierten Statusinformationen über den aktuellen Maschinenzustand auch Wartungsvorschläge, Alarme mit Zeitstempel oder Trenddaten angezeigt werden. Herkömmliche Konzepte zur Zustandsüberwachung hatten bisher nur Basis-Monitoring-Funktionalitäten mit einem Ampelsystem, das den Maschinenzustand über Lichtsignale erfasst. Das SCM-Kit von Mitsubishi Electric geht hier noch einen Schritt weiter: Es überwacht den vollen Umfang an Betriebsparametern; so ist das Wartungsteam auch ohne spezielle Vorkenntnisse in der Lage, Fehler direkt zu erkennen, die notwendigen Schritte einzuleiten und die erforderlichen Wartungen zu planen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...

Frequenzumrichter

Bremsenergie retour

Rückspeisefähige Antriebe. Die neue Generation von ABB-Frequenzumrichtern speist Bremsenergie von Elektromotoren als annähernd oberschwingungsfreien Strom ins Netz zurück.

mehr...
Anzeige
Anzeige