Fahrantrieb

Treibt die Raupe an

Für Maschinen im Mining- und Kran-Markt stellt Bonfiglioli - O&K Antriebstechnik mit dem Fahrantrieb F650 die Lösung für die Gewichtsklasse bis 350 Tonnen vor. Das Spitzendrehmoment bis 650.000 Newtonmeter in Verbindung mit dem robusten konstruktiven Aufbau macht ihn zum passenden Antrieb für Kräne und Bohrgeräte auf Fahrgestellen mit Raupentraktion.

Fahrantrieb F650

Die Liste der Optionen entspricht den Bedürfnissen der konkreten Branche. Demnach sind für den Antrieb diverse Hydraulikmotoren verfügbar. Drei bis sieben Planetenräder pro Planetenstufe sind abhängig von der Leistungsanforderung genauso möglich wie sehr verschiedene Untersetzungen. Versionen zum Einbau in Zahnkränze sind ebenso erhältlich. Der Antrieb erfüllt damit die Anforderungen in den Dimensionen Kraft und Geschwindigkeit. Eine integrierte Lamellenbremse ist Option. Der kerbfrei geschliffene Zahnfuß der Zahnräder steht für die Zahn- und Produktionsqualität, die eine hohe Verfügbarkeit des Antriebs verspricht. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...
Anzeige