Softstarter

Ein Stückchen näher

„Sowohl mit dem Softstarter SSW900 als auch mit dem System-Umrichter MVW3000 können wir in Europa neue Zielgruppen ansprechen. Ersterer erweitert unser Portfolio in einem Bereich, in dem wir hier bislang noch nicht sehr aktiv waren, und letzterer öffnet uns die Tür zu Mittelspannungsanwendungen, die in Europa sehr gefragt sind“, erklärt Johannes Schwenger, Leiter Produktmanagement Antriebssysteme Niederspannung und Mittelspannung Europa bei WEG.

Softstarter SSW900

„Wir kommen dem Ziel, als globaler Lösungsanbieter der Antriebstechnik in Europa auch im Bereich Automatisierung Komplettanbieter zu sein, jedes Jahr ein Stückchen näher.“ Der kompakte Softstarter SSW900, der die bisherige Starterreihe SSW07 ablösen wird, wurde für die industrielle und gewerbliche Nutzung entwickelt und deckt Ausgangsströme von zehn bis 412 Ampere in dem Weitspannungsbereich 220 bis 575 Volt AC ab. Als High-End-Geräte mit integrierter SPS bieten sie vollständig programmierbare Verfahren zur Regelung von Asynchronmotoren und komplett flexible Drehmoment-Steuerung. Aufgrund des integrierten Bypass-Schützes sorgen die Softstarter für eine verlängerte Lebensdauer, optimierte Raumnutzung und verringerte Wärmeabgabe im Schaltschrank.

Die neue Benutzeroberfläche erleichtert die Bedienung und erlaubt es dem Anwender, einfach und schnell Programmanpassungen vorzunehmen. Der SSW900 eignet sich für eine große Bandbreite an Anwendungen, darunter Lüfter/Entlüftungsventilatoren, Axial- und Kreisel- und Dosierpumpen, Rührmaschinen und Mischer, Förderbänder, Extruder, Trockner und Industrieöfen, Drehtische sowie Kugel- und Hammermühlen. Außerdem präsentiert WEG zur SPS IPC Drives seine neue Umrichterserie MVW3000 für Spannungen von 2,3 bis acht Kilovolt und Leistungen von 280 bis 2.400 Kilowatt – im ersten Entwicklungsschritt; höhere Spannungen und Leistungen seien auf Anfrage auch jetzt schon möglich. bw

Anzeige

Halle 3, Stand 250

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Distanzkupplungen

Über lange Strecken

Der Antriebsspezialist Enemac hat drei neue Kupplungstypen aus dem Bereich Distanzkupplungen im Portfolio. Die Typen EWLA und EWLM können große Axial- und Radialversätze ausgleichen.

mehr...

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...