Antriebstechnik

Standpunkt zum Schwerpunkt: Elektrische Automatisierung

Linearmotoren in tubularer Bauweise finden bei Bewegungsautomationen als Substitut für Pneumatikzylinder zunehmend Verwendung. Dies besonders dann, wenn hohe Taktzahlen, Prozessstabilität, verschiedene Fahrprofile, taktiles Positionieren, Bewegungssynchronisationen, lange Lebensdauer und Energieeinsparung angesagt sind.

Wilhelm Jung, Dipl.-Physiker, Geschäftsführer Jung Antriebstechnik und Automation in Wettenberg.

Bedingt durch die besondere Motorbauweise und durch die erreichbare Dynamik ist eine Integration in ein mechanisches Führungssystem eine eher knifflige Angelegenheit. Hohe Beschleunigungen, Verdreh- u. Biegesteifigkeit kombiniert mit besonders kleinen bewegten Massen sind hier die Anforderungskriterien. Weltweit gibt es wenige Hersteller, die sich dieser Thematik erfolgreich stellen und Linearmotor-Module als Baukastensystem durchgängig anbieten. Die alljährliche SPS IPC Drives stellt für uns zur Live-Präsentation dieser Produkte eine ideale Plattform dar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Piezoantriebe

Einsatz bei der MRT

Bei der Behandlung von Gehirntumoren standen Chirurgen bisher vor einem Dilemma: Sie konnten entweder mittels Magnetresonanztomographie (MRT) hochauflösende Bilder vom Tumor machen oder den Tumor mit präzisen chirurgischen Werkzeugen entfernen.

mehr...

Servoverstärker

Mit Sicherheitsfunktion

Hiwin stellt den Servoverstärker D1-N vor, der speziell auf die Anforderungen von Maschinenbauern im europäischen Raum zugeschnitten ist. Der Servoverstärker eignet sich sowohl für rotative Servomotoren als auch für Linear- oder Torquemotoren.

mehr...

Linearmodule

Alternative zur Pneumatik

Als Highlight kündigt Gimatic die kompakten Linearmotormodule vom Type LV mit Hüben bis 500 Millimeter an. Bei den LV-Linearmotor-Modulen kommt ein eigens entwickelter Drei-Phasen-Linearmotor zum Einsatz, der mit handelsüblichen...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Linearmotoren

Ganz flacher Typ

Mit den flachen eisenbehafteten Linearmotoren der neuen LMSA bietet Hiwin dynamische Antriebslösungen mit minimalen Rastkräften und einer hohen Kraftdichte von 6,7 Newton pro Quadratzentimeter Magnetfläche.

mehr...
Anzeige

News

Die Afag-Gruppe beteiligt sich an eps

Afag, Anbieter für Komponenten der Montageautomation, mit Fertigungsstandorten in der Schweiz und Deutschland – und eps ein junges, dynamisches Unternehmen aus dem Schwarzwald, mit einer beachtlichen Marktposition bei elektrischen Handling-Systemen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Linearmotor LMF

Viel Kraft, lange Wege

Der Lineartechnik-Anbieter Hiwin erweitert seine Linearmotorenserie LMF für anspruchsvolle Maschinenbauapplikationen. Die Typen LMF51 bis LMF64L ergänzen die bisherigen Modelle mit höheren Kräften.

mehr...

Origa-Linearantrieb HMR

Optimierte Bewegung

Die HMR-Baureihe elektromechanischer Origa-Linearantriebe von Parker Hannifin umfasst Antriebskonzepte mit Spindel, Zahnriemen und auch Linearmotoren. Mit den zunächst vorgesehenen drei Baugrößen 150, 180 und 240 Millimeter (eine vierte, kleinere...

mehr...

Antrieb mit integrierter Steuerung

Steuerung dabei

Für einen optimalen Arbeitsablauf ist eine Abfrage über Betriebszustände unumgänglich. Vorteil elektrischer Verstellsysteme ist die einfache Integration in ein entsprechendes Datenbus-System. Im Gegensatz zu hydraulischen und pneumatischen Systemen...

mehr...