Servohydraulische Linearachse

Geschlossener Kreislauf

Autarke Achsen von Rexroth mit identischen Servoantrieben für Aktuatoren mit mechanischer Kraftübertragung oder hydraulischem Getriebe eröffnen Maschinenherstellern neue Freiheitsgrade für anwendungsgerechte Antriebslösungen.

Diese Linearachsen bestehen vor allem aus Serienkomponenten der Elektrik und Hydraulik und verknüpfen alle von Servoantrieben gewohnte Funktionen mit den physikalischen Vorteilen der Fluidtechnologie wie hohe Leistungsdichte und Robustheit.

Die Ausführungen mit hydraulischem Getriebe haben einen eigenen dezentralen Fluidkreislauf. Einbau, Inbetriebnahme, Anbindung an Steuerungen und Industrie-4.0-Umgebungen über eine Multi-Ethernet-Schnittstelle oder Profibus sind bei beiden Varianten gleich. Diese Linearachsen bestehen vor allem aus Serienkomponenten der Elektrik und Hydraulik und verknüpfen alle von Servoantrieben gewohnte Funktionen mit den physikalischen Vorteilen der Fluidtechnologie wie hohe Leistungsdichte und Robustheit.

Hydraulikzylinder, Steuerblock und Motor-Pumpeneinheit sind die standardisierten Unterbaugruppen. Der geschlossene Fluidkreislauf ist leckagefrei und begnügt sich mit nur wenig Hydraulikflüssigkeit. Der Hersteller liefert die Achsen komplett vormontiert und bereits mit Hydraulikflüssigkeit befüllt. Das System ist nahezu wartungsfrei und das Fluidmedium auf die Lebensdauer der Achse ausgelegt. In allen autarken Achsen kommen Servoantriebe der Indradrive-Familie in einem Leistungsspektrum bis 630 Kilowatt zum Einsatz. Durch ihre dezentrale Intelligenz und standardisierte Software ist die Art der Kraftübertragung für die übergeordnete Steuerung unerheblich. Auch bei der Inbetriebnahme gibt es keinen Unterschied. Es reichen ein Leistungsanschluss und eine Kommunikationsverbindung zur übergeordneten Steuerung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motoren und Getriebe

Effiziente Antriebstechnik

ABM Greiffenberger Antriebstechnik zeigt auf der Logimat unter anderem energieeffiziente Motoren und kompakte Getriebe für Anwendungen in der Intralogistik. Speziell für den Einsatz in der Lagerlogistik eignen sich ABM-Sinochronmotoren.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zykloidgetriebe

Schwer zu schocken

Die kompakten Zykloidgetriebe der neuen RF-P-Serie von Nabtesco realisieren hohe Abtriebsgeschwindigkeiten bis 200 Umdrehungen pro Minute und arbeiten präzise. Im Nulldurchgang der Hysterese liegt die Öffnung bei maximal zwei Winkelminuten.

mehr...
Anzeige

DCX Motoren und GPX Getriebe

X-Drive-Familie wächst

Stärker und effizienter sei sie, sagt Maxon, und sie habe jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten: Die konfigurierbare X-Drives-Baureihe bekommt Zuwachs. Mehrere lange Versionen von bürstenbehafteten DC-Motoren erweitern das Sortiment.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Förderband

Sowas von langsam

Zusammen mit dem Unternehmen Ruhrgetriebe entwickelte Geppert-Band eine spezielle Förderbandanordnung für den Bereich Biotechnologie. Für ein Verfahren zur Cellulosegewinnung mussten fördertechnische Lösungen gefunden werden.

mehr...