Bediensysteme

Schnell in Fahrt

Mit dem i500 bietet Lenze Maschinenbauern ein weltweit universell einsetzbares Produkt, das sich funktional und leistungsmäßig in allen Belangen auf den jeweiligen Bedarf zuschneiden lässt.

Bediensystem für die Prozessvisualisierung

Von der einfachen Inbetriebnahme können sich die Besucher überzeugen und selbst Hand anlegen: Der i500 macht es möglich, einen Gurtförderer in nur fünf Minuten in Betrieb zu nehmen – auch ohne tiefgreifende Kenntnisse des Produkts oder der Maschine. Ein Rollenförderer, der mit einer maßgeschneiderten Kombination für die horizontale Fördertechnik, bestehend aus Lenze Smart Motor und g500-Getriebe betrieben wird, nimmt in drei Minuten Fahrt auf. Auch hier ist die Handhabung denkbar einfach.

Eine Roboterapplikation in sieben Minuten in Betrieb nehmen? Auch das ist möglich – mit der kompletten Robotik-Lösung aus der Application-Software-Toolbox Lenze Fast. Durch die zunehmende Individualisierung von Produkten steigen auch die Anforderungen an die Produktion und Maschinen. Die Zeitspannen für die Einrichtung von Maschinen werden immer kürzer – mit steigenden Anforderungen an die Maschinenbediener. Diesem Trend will Lenze mit seinem neuen nutzerfreundlichen gestengesteuerten Bediensystem für die Prozessvisualisierung gerecht werden, das eine einfache Maschinenbedienung ermöglicht. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...
Anzeige

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...
Anzeige

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...

Synchronmotoren

Motor als Bausatz

Maccon lanciert die LS-Serie von rastmomentfreien rotatorischen Motoren als Bausatz. Die Motoren sind bürstenlose Permanentmagnet-Synchronmotoren. Da das Statorblechpaket nutenlos ist, entsteht somit zwischen Rotor und Stator kein Rastmoment...

mehr...