Auswerferantrieb

Raus damit!

Der Nürnberger Anbieter von Antriebs- und Automatisierungslösungen Baumüller bietet mit einer neuen Version seiner Drehstrom-Synchronmotoren DSC einen kompakten und beschleunigungsstarken Antrieb.

Drehstrom-Synchronmotoren DSC 135

Das DSC-135-Derivat wurde besonders mit Blick auf die Kunststoffindustrie und hier konkret als Auswerferantrieb konzipiert. Daher hat der Motor neben einer kompakten Bauform und einer hohen Dynamik eine Sonderlagerung zur Kompensation axialer Prozesskräfte. Außerdem profitieren Kunststoffmaschinenbauer von einer speziellen mechanischen Schnittstelle für die Spindelanbindung und von der hohen Überlastfähigkeit des Motors, sagt der Hersteller.

Der DSC 135 bietet ein Maximalmoment bis rund 560 Newtonmeter, ein Nenndrehmoment bis etwa 280 Newtonmeter sowie ein Drehzahlspektrum bis 2.000 Umdrehungen pro Minute. Der Antrieb ist mit einem Multiturngeber betreibbar, optional sind aber auch andere Gebervarianten möglich. Zur Maximierung der Leistungsdichte sind die Motoren auch mit integrierter Wasserkühlung erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...
Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...