Automation

Systeme zum Anfassen

Wie setzen Maschinenbauer Industrie 4.0 in ihren Maschinen, Systemen und Anlagen um? Dieser Frage geht Rockwell nach und veranschaulicht den Ansatz „The Connected Enterprise“.

An Software-Demoterminals visualisiert Rockwell Echtzeit-Produktionsdaten von simulierten Produktionslinien und zeigt deren Bedeutung hinsichtlich schneller Entscheidungsfindung auf.

An Software-Demoterminals visualisiert Rockwell Echtzeit-Produktionsdaten von simulierten Produktionslinien und zeigt deren Bedeutung hinsichtlich schneller Entscheidungsfindung auf.

Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen mit Live-Demos auf Automatisierung zum Anfassen. Hierzu zählen beispielsweise ein Prozess-Skid sowie das intelligente iTrak-System – ein schienenbasiertes System, das sowohl für lineare als auch rotierende Bewegungen eingesetzt werden kann. iTrak steigert durch mehrere unabhängig betriebene Mover die Leistung und Flexibilität vieler Anwendungen. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen eine anlagenweite Hardware-Architektur und gewährt Einblicke in Echtzeitdaten aus den eigenen Fertigungsanlagen. Alle diese Systeme arbeiten bereits nach dem Konzept „The Connected Enterprise – Realisieren Sie Industrie 4.0“.

Das Thema Sicherheit bildet einen weiteren wichtigen Schwerpunkt am Messestand. Rockwell arbeitet hierbei im Rahmen seines Partner-Networks mit Strategic Alliance Partnern wie Cisco und Microsoft zusammen. Besucher erfahren, wie sie mit Hilfe der bewährten Lösungen ihre Systeme sicher miteinander verbinden. Zudem stellt Rockwell eine Automatisierungssteuerung vor, die in der Integrated Architecture für eine neue Generation an Steuerungen steht. bw

Anzeige

Halle 9, Stand 205

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Positionsanzeige

Alles auf Position

Kompakt und mit modernen Schnittstellen ausgestattet ist die neue Siko-Positionsanzeige AP20S leicht zu integrieren. In Kombination mit dem extern angeschlossenen linearen Magnetsensor MS500H ist sie außerdem gerüstet, um die Position von...

mehr...
Anzeige

Wandlungsfähige Produktion

Erfolgsfaktor Mitarbeiter

Die digitale Vernetzung von Anlagen ermöglicht Unternehmen, ihre Produkte genauer an Kundenwünsche anzupassen. Neben wandlungsfähigen Systemen sind nicht zuletzt die Mitarbeiter Erfolgsfaktoren. Das zeigt eine Studie des KIT, der LUH und acatech.

mehr...

Rittershausen

Rittal macht sein Werk zur Zukunftsfabrik

Für die Fertigung seines Großschranksystems VX25 verwandelt Rittal sein Werk bei laufendem Betrieb in eine Zukunftsfabrik mit neuen Schweiß- und Handling-Robotern. 50 Prozent der Umstellung ist bereits erfolgt – 2020 soll das Werk mit einer...

mehr...