Antriebssystem

Neu in der Galaxie

Wittenstein stellt neue Highlights rund um das Galaxie-Antriebssystem vor: zum einen fünf unterschiedliche Baugrößen und auch eine neue Bauform. Hierzu zählen die Kompaktausführung Galaxie D in Baugröße 085 für den Einsatz in kleineren Fräsköpfen und Handlingsachsen mit besonderen Anforderungen an Verdrehsteifigkeit und Spielfreiheit, das ultraflache Galaxie DF in den Baugrößen 110 und 135 welches bis zu 30 Prozent Baulänge einspart, und die Getriebevariante Galaxie GH mit einer optionalen Winkelvorstufe.

Das Antriebssystem Galaxie DF bietet eine besonders flache, platzsparende Bauform. (Bild: Wittenstein)

Über flexible Geberschnittstellen kann Galaxie in bestehende Maschinenkonzepte integriert werden. Am Messestand wird der Einsatz des Antriebssystems in Werkzeugmaschinen, Fräsköpfen und Roboterschweißzangen zu sehen sein. Anhand eines mit Sensorik ausgestatteten Galaxie-Antriebssystems zeigt Wittenstein erstmals die Übertragung von Betriebsdaten in eine IoT-Cloud. Daten können künftig über den gesamten Lebenszyklus des Antriebs, unabhängig von der jeweiligen Steuerung, überall und über sämtliche Endgeräte abgerufen werden. as

Halle 15, Stand F10

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...