Metallbalgkupplung

Mehrlagiger Balg

Die Metallbalgkupplung Reihe KM mit sechswelligem Balg von Jakob Antriebstechnik ist wie alle Metallbalgkupplungen in axialer, winkeliger und radialer Richtung flexibel, aber in Drehrichtung steif. Dennoch nennt der Anbieter technisch interessante Unterschiede, etwa in der Balgauswahl oder in der Balg-Nabe-, Balg-Welle-Verbindung.

Metallbalgkupplung Reihe KM

Beispielsweise verwendet der Hersteller für seine Metallbalgkupplungen dünnwandige, mehrlagige Bälge aus zertifizierten Edelstahlblechen. Sie verleihen der Kupplung eine hohe Drehfedersteifigkeit; diese Eigenschaft dient der Positionier- und Rundlaufgenauigkeit auch unter schwierigen Bedingungen, und es gelingt eine spielfreie Drehmomentübertragung zwischen An- und Abtriebswelle. Ein weiterer Vorteil der mehrlagigen Balgausführung ist die Aufnahmefähigkeit großer Wellenverlagerungen bei gleichzeitig kleinen Rückstellkräften. Das bedeutet mehr Zuverlässigkeit, Betriebssicherheit und Lebensdauer.

Die Klemmnabe besteht aus hochfestem Aluminium für ein möglichst geringes Massenträgheits¬moment. Die Naben sind mit dem Easy-Clamp-System ausgestattet – das ermöglicht ein einfaches Aufschieben mit genügendem Passungsspiel. Eine einzige, radial leicht zugängliche Schraube pro Nabe sorgt für die zur Drehmomentübertragung notwendige Vorspannkraft. Durch diese zuverlässige Verbindung kann der Anwender die Kupplungen auch bei schwierigen Einbauverhältnissen mit wenigen Handgriffen montieren.

Anzeige

Die Balg-Nabe-Verbindung erfolgt durch das spielfreie Bördel-Einpressverfahren: Im Gegensatz zu Klebeverbindungen ist dieses Fügeverfahren bei kritischen Betriebsbedingungen, etwa minus 40 bis plus 300 Grad Celsius sowie mit Chemikalien, unbegrenzt dauerfest, und das Übertragungsmoment jeder einzelnen Balglage wird sicher in die Nabe eingeleitet. Metallbalgkupplungen dieses Typs KM sind von einem Nennmoment von 0,4 bis 1.800 Newtonmeter erhältlich. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Management

Neugart: Neuer Geschäftsleiter Supply Chain

Der Getriebespezialist Neugart hat seine Geschäftsleitung erweitert: Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter (COO) Supply Chain. In der neu geschaffenen Funktion verantwortet er das Management sämtlicher interner und externer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Miniaturkupplungen

Kupplung für die Robotik

In der Steuerungs- und Regelungstechnik werden Antriebsstränge immer kleiner konzipiert. Hierfür hat der Antriebsspezialist Enemac verschiedene Miniaturkupplungen im Programm. Je nach Anwendung stehen verschiedene Kupplungsattribute im Vordergrund.

mehr...
Anzeige

Drehverbindungen

Großwälzlager mit langer Lebensdauer

Bei Großwälzlagern muss eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet sein – schließlich lassen sich Komponenten mit einem Außendurchmesser von bis zu 6.100 Millimeter und einem Gewicht von bis zu 20 Tonnen nur mit großem Aufwand ersetzen. 

mehr...

Federspannzylinder

Klemmt zeitweise

Hydromechanische Federspannzylinder der Baureihe ZSF von Jakob Antriebstechnik werden als Spannelemente überall dort eingesetzt, wo verschiebbare oder bewegliche Maschinenteile zeitweise geklemmt oder arretiert werden müssen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linearantriebe

Jung feiert 30jähriges Jubiläum

Als Systemintegrator mechatronischer Automationslösungen auf der Basis hochdynamischer Linearmotor-Systeme präsentiert sich JA2 von Wilhelm Jung heute. Gestartet ist das Unternehmen vor 30 Jahren als Zulieferer rein rotativer Antriebskomponenten. 

mehr...

Auswahlfaktoren

Mechanik unter rauen Bedingungen

Genauso wie elektromechanische Aktuatoren und andere mechanische Antriebskomponenten sich immer besser für Anwendungen mit hohen Belastungen eignen, steigt ihre Fähigkeit, rauen Bedingungen zu trotzen. Extreme Temperaturen, hohe Partikelbelastung,...

mehr...