Broschüre

Alles übers Licht

In acht Kapiteln, ergänzt durch einen Anhang (Abkürzungen, herstellerorientierte Lampenbezeichnungen, auf Buchveröffentlichungen beschränkte, weiterführende Literaturangaben, Stichwortverzeichnis, verwendete Symbole) beschreibt der Autor anwendungsorientiert alle Techniken, mit denen künstliches Licht erzeugt wird.

Grundlagen der Lichterzeugung – von der Glühlampe bis zu LED, OLED und Laser

Von der klassischen Glühlampe bis zu modernsten Halbleiter-Leuchtmitteln LED, OLED und zur Laser-Technologie werden alle Lampentypen in klarer und verständlicher Sprache wissenschaftlich analysiert und erklärt. Ihre Applikationsmöglichkeiten in Innen- wie Außenbereich erhalten angemessenen Raum. Die nächste Auflage könnte gegebenenfalls ergänzend einen kurzen Abschnitt zur Lichtplanung (einschließlich ihrer Computerstützung) erhalten. Dem kompakten Grundlagenteil (Historie, Auge, lichttechnische Grundgrößen, Farbe) folgen vier Kapitel, die sich mit den spezifischen Eigenschaften „konventioneller“ Leuchtmittel (thermische Quellen, Halogen-, Nieder-/Hochdruckentladungslampen) befassen. Leistungsreduktion wie Lebensdauer sind eingeschlossen, allerdings hätte insbesondere für den Nichtspezialisten die Kompaktleuchstoff-/Energiesparlampe ESL begrifflich (zum Beispiel auch im Stichwortverzeichnis) unterstrichen werden können. Die abschließenden drei Abschnitte widmen sich umfassend den genannten modernen Dioden-Techniken sowie dem Laser-Licht. Unterstützt wird der übersichtliche Text durch zahlreiche instruktive, grafische Farbdarstellungen (Prinzipbilder, Diagramme, Grafiken, Produktfotos) und tabellarische Zusammenstellungen wichtiger Kenngrößen. Mathematische Methoden setzt der Autor sparsam mit unvermeidlichem Umfang ein. Im beruflichen Alltag ermöglicht das Buch als Nachschlagewerk dem Leser innerhalb des Fachgebietes eine schnelle, vergleichende Orientierung. Angebotene industrielle Lösungen lassen sich mit seiner Hilfe sachkundig beurteilen und auswählen.

Anzeige

Die Broschüre richtet sich deshalb an alle professionell im Bereich Licht tätigen Anwender. Auch Brancheneinsteigern bietet die Schrift eine wertvolle Unterstützung. Darüber hinaus verspricht der Autor mit seiner Ausarbeitung eine für Studenten der Elektrotechnik effiziente Hilfe. Selbst in Lehrberufen kann die Übersicht streckenweise einen Platz einnehmen.

Heinz, Roland: Grundlagen der Lichterzeugung – von der Glühlampe bis zu LED, OLED und Laser. Rüthen: HIGHLIGHT Verlagsgesellschaft m.b.H., 2014, 5. erweiterte Auflage, Broschur (160 Seiten, ca. 130 Bilder – Prinzipschaltungen, Diagramme/Grafiken, Fotos – sowie Tabellen); 36,90 EUR, ISBN 978-3-937873-05-1.  kr

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LED-Steckverbinder

Dank LED im Bild

Turck erweitert sein Anschlusstechnik-Portfolio um M12-Steckverbinder mit drei LED in gerader Ausführung. Da bislang nur abgewinkelte LED-Stecker auf dem Markt erhältlich waren, schließt Turck als erster Hersteller diese Angebotslücke.

mehr...
Anzeige

Vakuumsensoren

Ein Leichtgewicht

Mit dem Miniatur-Vakuumschalter VS11 als Stecker-Version hat MP-Sensor den kleinsten Sensor um eine weitere Variante ergänzt. Der dreipolige M8-Stecker bietet Konstrukteuren neben der Version mit Festkabel zusätzliche konstruktive Freiheiten.

mehr...

perma STAR VARIO

Damit läuft´s besser

Permatec macht auf das elektromechanische Schmiersystem Perma Star Vario aufmerksam. Der Hersteller hat es nun überarbeitet. Die für einen Einsatz an der Schmierstelle notwendigen Einstellungen erfolgen jetzt mittels Drucktaster und LCD.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

LED-Technik

Profis und Tüftler

Im Bereich LED-Lichttechnik umfasst das Angebot von Distrelec fast 900 verschiedene Artikel. Die Bandbreite reicht von LEDs und LED-Optiken über LED-Versorger und -Module bis hin zu kompletten Leuchten samt passendem Befestigungsmaterial.

mehr...

Farbsensor für Druckmarken:

Nuancen reichen

Typische Anwendungen des frisch auf den Markt gekommenen Miniatur-Farbsensors FT 25-C sind neben der Druckmarkenerkennung von Verpackungsmaterialien die Detektion von Etiketten oder Klebestellen in Verpackungsmaschinen.  

mehr...

LED am Stapler:

Hell nicht schrill

Sicherheit am Arbeitsplatz der Staplerfahrer funktioniert auch ohne große, aufwändige Lösung zu sein. Ein Beispiel ist die optische Fahrweg-Warneinrichtung von Linde Material Handling, genannt BlueSpot, die im Fahrgassenbereich und an...

mehr...