zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Antriebstechnik

Komplett und günstig

Neuzugänge im Lösungsangebot für dezentrale Antriebstechnik von Nord Drivesystems sind Umrichter für Motornennleistungen von elf bis 22 Kilowatt. Mit den Geräten in Baugröße vier erweitert die FU-Familie SK 200E ihr Einsatzspektrum nach oben. Die für die motorintegrierte Installation oder mit Wandhalterung erhältlichen Umrichter werden über eine Eigenlüftung gekühlt. Ihr Gehäuse sorgt für Schutz gegen Staub und Strahlwasser gemäß IP55. Wie alle Modelle der SK 200E-Familie haben sie umfangreiche Basisfunktionen, etwa eine sensorlose Stromvektorregelung, einen integrierten Bremschopper, eine Ansteuereinheit für eine elektromagnetische Bremse sowie die Sicherheitsfunktion „Safe Torque Off“. Die dezentralen Umrichter lassen sich mit Bedienboxen oder der kostenfreien Nordcon-Software komfortabel handhaben und programmieren. Für einfache Anwendungen genügt üblicherweise eine schnelle Einstellung über DIP-Schalter. Trotz klarer Ausrichtung auf kosteneffektive Anwendungen bieten die Umrichter SK 200E denselben breiten Funktionsumfang wie die Schaltschrank-Umrichter der Serie SK 500E. Mit seinem Analogeingang lässt sich ein SK 200E zum Beispiel als Pumpenantrieb stufenlos regeln. bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dezentrale Antriebe

Mehr Leistung an der Palette

In Palettiermaschinen der neuesten Generation von Symach sorgen statt der zuvor üblichen Servosteuerungen nun integrierte Antriebseinheiten aus Getriebemotor und Frequenzumrichter für die nötige dynamische Performance. Diese Lösung erfüllt alle...

mehr...

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

A-TEC Module

Einhängen und anschließen

Denken in Funktionen – statt in Einzelteilen. So macht es nach eigenen Angaben LQ Mechatronik-Systeme. Tatsächlich benötig der modulare Schaltschrank dank innovativer Steuerungsmodule bis zu 90 Prozent weniger Bauteile und keine komplizierte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motorrollen

Das Ziel: staudruckloses Fördern

Antriebe in drei Leistungsstufen. Interroll bietet ein aufeinander abgestimmtes Portfolio an Motorrollen, Steuerungen und Netzteilen in 48- oder 24-Volt-Technologie an, mit dem sich diverse Fördertechnik-Anwendungen realisieren lassen.

mehr...