Controller

Maschinenübergreifend steuern

Der Process Automation Controller PAC von znt-Richter ist eine offene Plattform zur vertikalen Integration von Maschinen und Anlagen in die Unternehmens-IT. Die Plattform ist Bindeglied zwischen der Steuerungsebene (Shop-Floor-Ebene) und den übergeordneten Ebenen MES (Manufacturing Execution System) und/oder ERP (Enterprise Resource Planning).

Der Process Automation Controller implementiert damit eine wesentliche architektonische Komponente nach den Konzepten von Industrie 4.0 und ist eine Voraussetzung für die Automatisierung bis auf die Shop-Floor-Ebene, um eine konstante Produktqualität sicherzustellen. Neben der Datensammlung und -aggregation übernimmt der Controller umfangreiche Automatisierungsaufgaben auf Arbeitsbereichsebene. Hierzu gehören maschinenübergreifende Fertigungssteuerung und die Integration verschiedenster Systeme, zum Beispiel Prozessregelung und -optimierung, Maschinenprogrammverwaltungen und Materialfluss-Steuerungen.

Der Funktionsumfang des PAC geht dabei weit über die typischen Aufgaben der Betriebs- und Maschinendatenerfassung hinaus. PAC kann in nahezu jede Umgebung ohne großen Aufwand implementiert werden, da die Lösung modular aufgebaut ist und individuell angepasst werden kann. bw

Messe SPS IPC Drives, Halle 3A, Stand 530

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drei Versionen

Neue Steuerung für elektrische Hubsäulen

Passend zur Baureihe der Multilift II-Hubsäulen hat RK Rose+Krieger seine Steuerung überarbeitet. Das Ergebnis ist die neue MultiControl II, die als „duo“- oder „quadro“- Ausführung jeweils in den drei Versionen Basic, Premium und Premium Customized...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Echtzeitautomatisierung

Wo IT auf OT trifft

Die Steuerung u-control 2000 web integriert die Echtzeitautomatisierung und die Kommunikation für das Internet der Dinge und somit die Schnittstelle zwischen der Information Technology (IT) und der Operational Technology (OT).

mehr...