Bremsprinzip nach Wahl von KTR

Modifizieren möglich

Die Bremsenspezialisten von KTR haben eine Schwimmsattelbremse entwickelt, die sowohl mit einer hydraulischen als auch elektromechanischen Ansteuerung ausgestattet werden kann.

Die neue „XS“-Baureihe von KTR kann wahlweise mit einer hydraulischen oder elektromechanischen Ansteuerung ausgestattet werden. (Foto: KTR)

Anwenderpräferenz und Rahmenbedingungen der Applikation entscheiden über die Wahl des richtigen Systems. KTR präsentiert die Produktneuheit erstmalig auf der Hannover Messe.

Ob in hydraulischer oder elektromechanischer Ausführung: Beide Systeme der neuen Baureihe „XS“ verfügen über dieselbe Grundkonstruktion und können aufgrund gleicher Anschlussmaße 1:1 gegeneinander ausgetauscht werden – ohne dabei die Geometrie der Anlage verändern zu müssen. Ein Vorteil für die Anwender, die gezwungen sind ihr Anlagenkonzept zu modifizieren.

Die neuen Bremsen werden komplett aus Stahl gefertigt und erzeugen in der passiven Ausführung Klemmkräfte bis 15 Kilonewtotn und in der aktiven bis 16,5 Kilonewton. Die Bremsbeläge sind in den Materialien „Organisch“ oder „Sinter-Metall“ lieferbar und können leicht gewechselt werden. Die Montage der Bremsen erfolgt lediglich durch zwei Schrauben.

Bei der „XS“-Baureihe handelt es sich um eine typische Betriebsbremse für hohe Zykluszahlen. Alle Merkmale der neuen Bremse sind darauf ausgerichtet, unter widrigsten Umweltbedingungen – ob über Tage oder unter Tage, On- oder Offshore – ihren Dienst zu verrichten und dabei niedrigste Betriebskosten zu produzieren. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

KTR-Kugelrastkupplung

Schnelle Ansprache

Die neue Syntex NC von KTR nutzt das bekannte Kugelrastprinzip, das beim Überschreiten eines voreingestellten Drehmomentes Antrieb und Abtrieb entkoppelt und damit größere Schäden im Antriebsstrang verhindert. Ein optionaler Sensor kann das Signal...

mehr...

Abzieher

Zweiarmige Kraftprotze

 Extreme Belastbarkeit und Sicherheit seien die Kennzeichen der Abzieher „1.04/HP High Power“ von Gedore. Jetzt gibt es die zweiarmigen Universal-Abzieher für zentrisches und kraftoptimiertes Arbeiten zusammen mit einem praktischen Ständer auch als...

mehr...
Anzeige

Plattformtreppen

Fuß auf die Bremse

Neue Bremssysteme bei Zarges sorgen für sicheren Stand der Plattformtreppen, erleichtern aber das Versetzen von einem Einsatzort zum nächsten. Was bisher nur als Sonderlösung bestellbar war, ist jetzt als Standardprodukt verfügbar und kann bei der...

mehr...

Kastenwagen

Komfortabler rollen

Komfort für innerbetriebliche Logistik will der Kastenwagen von Fetra Fechtel bieten. Der Hersteller stattet die Geräte ab sofort serienmäßig mit TPE-Bereifung und dem Zentralbremssystem Totalstop an den Lenkrollen aus.

mehr...

Lineareinheit

Für schnelles Verfahren

Wo bisher übliche Lineareinheiten mit Spindelantrieben an ihre Grenzen stoßen, spielen Lineareinheiten mit Linearmotoren ihre Vorteile aus: Sie erreichen hohe Beschleunigungswerte, fahren Positionen punktgenau an und arbeiten durch den Wegfall...

mehr...