Bedienterminal

Fehlersuche mit Display

Die 5er-Serie der Bedienterminals PMI von Pilz bietet ein auf Druck reagierendes Touchdisplay in unterschiedlichen Größen: vom 6,5 Zoll-VGA-Display über ein Wide-Screen WVGA mit sieben Zoll bis zum PMI 538 mit 15 Zoll XGA-Display. Insgesamt stehen sieben Displaygrößen zur Verfügung. Zusammen mit dem Diagnosekonzept PVIS erleichtern die Bedienterminals die Fehlersuche an Anlagen. Die aktuellen Geräte basieren auf dem neu entwickelten Prozessormodul mit 1 GHz ARM CPU und arbeiten mit 256 MB RAM- und 512 MB Flash-Speichern sowie dem Betriebssystem Windows CE 6.0 Professional. An Anlagen, die mit Bedienterminals PMI und Steuerungen von Pilz ausgerüstet sind, erleichtert das Diagnosekonzept PVIS die Fehlersuche bei Betriebsstörungen der Maschine. Störungsmeldungen der Steuerungssysteme PNOZmulti und PSS des Automatisierungssystems PSS 4000, der sicheren Bussysteme SafetyBUS p und SafetyNET p oder auch Motion Control PMC werden im Klartext angezeigt und konkrete Vorschläge zur Fehlerbehebung ausgegeben. Der Nutzer wird dabei Schritt für Schritt bis zur Lösung geführt. Eine zeitaufwändige Fehlersuche entfällt.  bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bedienterminals PMI 5er Serie

Displays mit Vorschlägen

Mit den Bedienterminals PMI von Pilz bedienen und beobachten Anwender ihre technischen Prozesse. Die 5er-Serie bietet ein resistives Touchdisplay in unterschiedlichen Größen, vom 6,5-Zoll-VGA-Display über ein Wide-Screen WVGA mit sieben Zoll bis zum...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...
Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...