Bedienkonzepte

Gewohnte Gesten

Die Next Generation des Keba-Multitouch-Bedienkonzepts hat eine benutzerfreundliche, grafische Oberfläche. Die Bedienung erfolgt mittels gewohnter Gesten und Wischbewegungen, wodurch rasche Eingaben möglich sind. Eine einfache Benutzerführung wird durch gezieltes Ein- und Ausblenden von Elementen erreicht. Kurze Einarbeitungszeiten sind gewährleistet, darüber hinaus werden Fehlbedienungen vermieden. Das industrietaugliche Gehäuse des Multitouch-Monitors kann komfortabel durch ansteckbare Erweiterungsmodule mit zusätzlichen Tasten und Bedienelementen versehen werden. Darüber hinaus stehen dem Benutzer zur verbesserten Fingerführung bei Bedarf auch haptische Elemente zur Verfügung, die direkt an der Glasoberfläche angebracht werden. Eine Touchscreen-Bedienung, ohne permanent auf den Screen blicken zu müssen, ist dadurch möglich.

Einzigartig ist auch die Kombination aus Multitouch-Bedienung und IP65 Schutzart. Selbst bei erschwerten Umgebungsbedingungen kann die komfortable Touchscreen-Technologie genutzt werden, was bisher in dieser Form nicht möglich war. Als Montagearten für das Multitouch-Bedienpanel stehen sowohl Einbau als auch Standfuß und Tragarm zur Verfügung.

Mit der KeDrive D3 steht ein kompaktes, platzsparendes All-in-One System zur wirtschaftlichen Lösung unterschiedlichster Steuerungs-, Safety- und Antriebsaufgaben zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein modulares System mit einheitlichem Formfaktor und hoher Leistungsdichte, wodurch rund 50 Prozent des üblichen Schaltschrankvolumens eingespart werden können.

Anzeige

bw


Halle 7, Stand 470

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

A-TEC Module

Einhängen und anschließen

Denken in Funktionen – statt in Einzelteilen. So macht es nach eigenen Angaben LQ Mechatronik-Systeme. Tatsächlich benötig der modulare Schaltschrank dank innovativer Steuerungsmodule bis zu 90 Prozent weniger Bauteile und keine komplizierte...

mehr...
Anzeige

Motorrollen

Das Ziel: staudruckloses Fördern

Antriebe in drei Leistungsstufen. Interroll bietet ein aufeinander abgestimmtes Portfolio an Motorrollen, Steuerungen und Netzteilen in 48- oder 24-Volt-Technologie an, mit dem sich diverse Fördertechnik-Anwendungen realisieren lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schrittmotor

Scheibenmagnetmotor

Nach der Übernahme von Dimatech, einem Schweizer Hersteller für leistungsstarke Schrittmotoren, bietet Faulhaber diesen Motortyp nun auch mit höherer Leistung und größerer Dynamik an.

mehr...