Optimale Regelung

Aufeinander abgestimmt

Siemens hat das Portfolio der Simotics Synchronreluktanz-Motoren um die beiden Achshöhen AH90 und AH225 erweitert.

Das aufeinander abgestimmte System aus Umrichter Sinamics G120 und Simotics Synchronreluktanz-Motor ermöglicht die optimale Regelung von Pumpen, Lüftern und Kompressoren. © Siemens

Damit will das Unternehmen den Anforderungen von Geräteherstellern entgegenkommen, die verschiedene Achshöhen benötigen – etwa bei Pumpen, Lüftern, Kompressoren und im allgemeinen Maschinenbau. Die Motoren sind in einem Leistungsbereich von 0,55 bis 45 Kilowatt erhältlich. Außerdem stehen Motoren auch mit einer Bemessungsdrehzahl von 1.500 und 3.000 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Mit der Sinamics Reluctance Control-Lizenz ist eine präzise geberlose Drehmoment-Regelung bis zum Stillstand möglich. Diese Lizenz ermöglicht eine feldorientierte (Vektor-)Regelung auch im Stillstand – selbst wenn die Lastträgheit nicht bekannt ist, sei ein „Kippen“ des Synchronmotors zu jeder Zeit ausgeschlossen.

Als integriertes Antriebssystem sind Simotics Reluktanzmotor und Sinamics Umrichter speziell aufeinander abgestimmt und ermöglichen einen im Vergleich zu Asynchronmotoren hocheffizienten Betrieb, besonders im Teillastbereich. Das abgestimmte System aus Umrichter Sinamics G120 und Synchronreluktanz-Motor ermöglicht die optimale Regelung von Pumpen, Lüftern und Kompressoren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...
Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...