Verstellantrieb Motionline GEL 611x

Verstellantrieb für Stell- und Führachsen

Der intelligente Verstellantrieb GEL 6111 von Lenord + Bauer ist für die Verstellung von Führ- und Stellachsen konzipiert, die Anlagen und Maschinen bei einem Produktwechsel auf neue Formate einstellen. Mit einer Stellkraft von fünf Newtonmetern ausgestattet, bietet er im Verbund mit weiteren Antrieben des gleichen Typs zahlreiche integrierte Funktionen wie energieoptimierte Gruppenfahrten, Synchronfahrten und ein echtes Plug&Play. Mit dessen Hilfe lässt sich ein defektes Gerät ohne erneute Programmierung und Parametrisierung ersetzen. Auf diese Weise werden viele Programmierarbeiten unnötig, und Inbetriebnahmen sowie Service-Arbeiten werden erheblich erleichtert. Zur Integration in bestehende Automatisierungssysteme ist der Verstellantrieb über Profibus-DP, CANopen oder EtherCat ansteuerbar. Zur mechanischen Integration hat das Gerät eine eigengelagerte Hohlwelle mit 20 Millimeter Durchmesser sowie geeignete Drehmomentstützen. Für eine präzise Reproduzierbarkeit der Formate werden selbsthemmende Getriebe zusammen mit hauseigener Sensortechnik verwendet. Das stellt sicher, dass eine einprogrammierte Position mit einer Genauigkeit von einem Winkelgrad immer wieder angefahren werden kann. Für übliche Spindeln mit einer Steigung von zehn Millimetern bedeutet das eine Positioniergenauigkeit von 0,1 Millimeter. Die Serienproduktion startet im ersten Quartal 2008. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...