Antriebe und Steuerungen

Strömt‘s noch?

Thermische Strömungswächter von Schmidt zeichnen sich durch ihre sehr kompakte Bauform und eine sehr präzise einstellbare Schaltschwelle aus. Sie eignen sich für Luftströmungsgeschwindigkeiten von 0,06 bis 20 m/s und für Drücke bis zehn bar. Die Funktionsbereitschaft und die Aktivierung des Schaltausganges werden jeweils durch eine LED angezeigt. Der Sensorkopf besitzt eine glatte und geschlossene Oberfläche, ist schmutz­unempfindlich und leicht zu reinigen. Auf Wunsch kann der Sensorkopf mit einer Schutzbeschichtung ausgerüstet werden, der auch Säuren und Laugen nichts anhaben können. Das Fühlerrohr aus Edelstahl ist in verschiedenen Längen erhältlich, so dass der Sensor sowohl bei kleinen als auch großen Abluftrohren immer in die aerodynamisch beste Position gebracht werden kann.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitskonzepte

Kurze Öffnungszeit

Schmidt Technology stellt die Schutzumhausung Smartgate vor. Als Vorteile dieser Lösung gegenüber anderen Sicherheitskonzepten wie Lichtvorhang- oder Zweihand-Systemen nennt der Hersteller die gesteigerte Ergonomie und Effizienz durch die...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Motoren und Getriebe

Effiziente Antriebstechnik

ABM Greiffenberger Antriebstechnik zeigt auf der Logimat unter anderem energieeffiziente Motoren und kompakte Getriebe für Anwendungen in der Intralogistik. Speziell für den Einsatz in der Lagerlogistik eignen sich ABM-Sinochronmotoren.

mehr...