Steuerung XCx 1100

Steuert bis zu 128 Achsen

Die Steuerung XCx 1100 von Schleicher eignet sich für Anwendungen mit sehr hohen Geschwindigkeitsanforderungen – mit oder ohne Visualisierungsbedarf. Durch das lüfterlose Design und da auf Massenspeicher mit rotierenden Mechanik verzichtet wird, lässt sich die Steuerung auch in rauen Umgebungen einsetzen. Das System kombiniert eine MC (Motion-Control-Steuerung), eine CNC und eine SPS nach IEC 61131 in einem Gerät. Die CNC-Software koordiniert bis zu 64 interpolierende Achsen, weitere 64 lassen sich durch die Motion-Control-Bausteine steuern. Für die Steuerung, die als Steckmodul auf einem Rack ausgeführt ist, sind digitale und analoge I/Os, Funktions- und Kommunikationsmodule, Rackerweiterungen etc. erhältlich, mit denen man sie an die jeweilige Applikation anpassen kann. Zur Standardausstattung gehören drei Ethernet-Ports, ein integrierter Switch, eine RS422- und eine RS232-Schnittstelle. Der Ethernet-Port dient neben der Steuerungsvernetzung auch zur Einbindung in Firmennetzwerke und zur Visualisierung, Programmierung und Diagnose. Vier USB-Anschlüsse sind ebenfalls integriert, über die man ein Software-Update per USB-Stick vornehmen kann. Nutzt man die Windows-Funktionen der XCx 1100, lässt sich ein Display an die DVI-Schnittstelle anschließen. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kraftvolle Exlar-Aktuatoren

Jede Menge Kraft drauf

Die GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright setzt A-Drive bereits seit langem in seinen Aktuatorlösungen ein. Nun sind diese Zylinder serienmäßig mit Optionen ausgestattet, die bisher nur als Sonderausführung zur Verfügung standen.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Neuer Technologiekomplex

Richtfest in Jena

Jenaer Antriebstechnik erweitert seinen Firmensitz um mit höheren Produktionskapazitäten und Entwicklungsressourcen die Nachfrage nach kundenspezifischen Antriebslösungen schneller bedienen zu können.

mehr...

Effiziente Kraftübertragung

Für das raue Umfeld

Antriebstechnik-Hersteller WEG hat Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe für Nennmomente bis 18.000 Newtonmeter vorgestellt. Die Getriebe komplettieren in jeweils drei Baugrößen das bestehende WG20-Getriebemotorenprogramm.

mehr...